Ubisoft: Google Stadia ist der Beginn von etwas Großem
Ubisoft zählt zu den ersten Unternehmen, die Google Stadia umfangreich unterstützen. Alain Corre, Executive Director von Ubisoft EMEA, widmete sich in einem Interview der Motivation dahinter.
All

Ubisoft zählt zu den großen Unterstützern von Stadia, der Streamingplattform von Google. Sechs Spiele wurden bereits für den Cloud-Launch bestätigt. Und weitere Games werden voraussichtlich mit den monatlichen Updates folgen.

In einem aktuellen Interview widmete sich Alain Corre, Executive Director von Ubisoft EMEA, der Frage, warum das Unternehmen so früh als Partner beteiligt ist und Google Stadia recht umfangreich unterstützt. Laut seiner Aussage handelt es sich bei Ubisoft um ein Unternehmen, das neue Technologien stets mit offenen Armen begrüßt. Das sei der Hauptgrund für die Partnerschaft mit Google.

Ubisoft widmet sich sehr früh neuen Technologien

„Wir haben uns in der Vergangenheit sehr früh vielen neuen Technologien gewidmet, sei es die Wii mit der Wiimote oder Kinect. Und wir sind der Meinung, dass Streaming- und Cloud-Gaming-Technologien unserer Branche zusätzliche Vorteile bringen werden“, so Corre. „Wir mögen die Idee, dass der Verbraucher mehr Möglichkeiten hat, Spiele zu konsumieren. Ob sie traditionell ein physisches Spiel kaufen, es herunterladen oder Spiele streamen, es eröffnet ihnen neue Möglichkeiten. Und dank dessen werden wir neue Arten von Spielern anziehen.“

Außerdem bietet das Streaming laut Corre technische Vorteile. „Mit den Kapazitäten der Server in der Cloud können wir in wenigen Jahren eine neue Generation von Spielen auf den Markt bringen. Die Server werden unseren Entwicklern helfen, in die Spiele mehr KI, mehr Charaktere und mehr NPCs zu stecken.“ Laut der Einschätzung von Corre wird das den Markt deutlich verändern.

Der Executive Director erwähnte auch, dass der Kauf physischer Produkte, seien es Hardware oder Spiele, für Verbraucher nicht immer die rationale Wahl sei: „Streaming wird einige Leute in einigen Ländern ansprechen, die noch nie zuvor Spiele konsumieren konnten. Ich denke also, dass die Kombination den Markt wachsen lässt. Und diese Idee gefällt uns sehr gut.“

Mehr: Google Stadia – Mehr Power als PS4 Pro und Xbox One X – Laut Ubisoft aber kein Ersatz für Konsolen

Abschließend erklärte Corre, dass Ubisoft einer der „starken Unterstützer“ von Google Stadia ist. Man sei eines der ersten Unternehmen, das die Streaming-Initiative mit „viel Schub und Kraft dahinter“ unterstützt. „Wir glauben, dass diese Streaming-Technologie wachsen wird. Dies ist der eigentliche Start der Streaming-Technologie für Spiele in diesem Jahr“, so Corre. „Es wird einige Zeit dauern, bis alle Server in allen Ländern installiert sind, aber es ist der Beginn von etwas Großem in der Zukunft.“

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.