UK Charts: Astral Chain übertrumpft drei weitere Neueinsteiger
In den britischen Verkaufscharts dominieren in dieser Woche die Neueinsteiger. Dabei konnte sich der Nintendo Switch-Exklusivtitel "Astral Chain" aus dem Hause Platinum Games als Spitzenreiter herauskristallisieren.

Elspa und Chart-Track präsentieren uns die aktuellsten Charts aus dem britischen Einzelhandel und in dieser Woche konnten sich vier Neueinsteiger um die Krone schlagen. Dabei stellte sich Platinum Games neuestes Actionspiel „Astral Chain“, das exklusiv für die Nintendo Switch veröffentlicht wurde, als Sieger heraus.

Es ist das erste Mal in der Geschichte, dass ein Spiel von Platinum Games in Großbritannien auf dem ersten Platz steht. Zudem ist es der viertbeste Verkaufsstart der Firmengeschichte, wobei lediglich „Bayonetta“ einen besseren Start einer neuen Marke hinlegen konnte. Im Jahre 2013 konnte es „Metal Gear Rising: Revengeance“ auf den zweiten Rang schaffen. Zudem ist „Astral Chain“ der sechste Nintendo Switch-Titel, der in diesem Jahr an der Spitze stand.

Aus der Vorwoche: UK-Charts – Mario Kart 8 Deluxe vor Super Mario Maker 2

Zwischen „Astral Chain“ und dem weiteren Neueinsteiger „Wreckfest“ liegen nur 1.100 verkaufte Einheiten, wobei „The Dark Pictures: Man of Medan“ von Supermassive Games weitere 250 Einheiten zurückliegt. Remedys „Control“ liegt mit einem weiteren Abstand von 300 verkauften Einheiten auf dem vierten Rang.

Alle weiteren Platzierungen kann man der folgenden Übersicht entnehmen:

Die aktuellen UK Charts

  1. (Neu) Astral Chain (Switch)
  2. (Neu) Wreckfest (multi)
  3. (Neu) The Dark Pictures: Man of Medan (multi)
  4. (Neu) Control (multi)
  5. (1) Mario Kart 8: Deluxe (Switch)
  6. (3) Crash Team Racing Nitro-Fueled (multi)
  7. (2) Super Mario Maker 2 (Switch)
  8. (34) Marvel’s Spider-Man (PS4)
  9. (7) Grand Theft Auto V (multi)
  10. (9) Tom Clancy’s The Division 2 (multi)

Quelle: gamesindustry.biz

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.