UK Charts: Borderlands 3 legt den erfolgreichsten physischen Verkaufsstart des Jahres hin
In Großbritannien konnte "Borderlands 3" die Konkurrenz hinter sich lassen und den bisher besten Verkaufsstart des aktuellen Kalenderjahres verbuchen.

Gearbox Software und 2K Games konnten mit ihrem frisch veröffentlichten Loot-Shooter „Borderlands 3“ einen überaus erfolgreichen Verkaufsstart im britischen Einzelhandel hinlegen. Obwohl die Verkaufszahlen der Retail-Fassung im Vergleich zu „Borderlands 2“ aus dem Jahre 2012 um die Hälfte gesunken sind, konnte „Borderlands 3“ den bisher erfolgreichsten Verkaufsstart des Jahres hinlegen.

Demnach konnte man Titel wie „Resident Evil 2“, „Kingdom Hearts 3“, „Devil May Cry 5“, „The Division 2“, „Gears 5“ oder auch den bisherigen Spitzenreiter „Days Gone“ hinter sich lassen. Da der digitale Absatzmarkt im Vergleich zu 2012 deutlich gewachsen ist, ist es zumindest zu vermuten, dass die Gesamtverkaufszahlen von „Borderlands 3“ in Großbritannien mindestens mit dem Vorgänger auf Augenhöhe sind.

Aus der Vorwoche: UK Charts – NBA 2K20 führt in einer schwachen Verkaufswoche

Neben „Borderlands 3“ konnten sich auch drei weitere Neueinsteiger in die Top Ten schlagen. Dabei handelt es sich um „Gears 5“, „eFootball PES 2020“ sowie „GreedFall“. Alle weiteren Platzierungen kann man der folgenden Übersicht entnehmen:

Die aktuellen UK Charts

  1. (Neu) Borderlands 3 (multi)
  2. (neu) Gears 5 (Xbox One)
  3. (neu) eFootball PES 2020 (multi)
  4. (1) NBA 2K20 (multi)
  5. (neu) GreedFall (multi)
  6. (4) Mario Kart 8: Deluxe (Switch)
  7. (2) Spyro Reignited Trilogy (multi)
  8. (12) Grand Theft Auto V (multi)
  9. (5) Crash Team Racing: Nitro-Fueled (multi)
  10. (7) Super Mario Maker 2 (Switch)
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.