AO Tennis 2: Fortsetzung der Sportsimulation angekündigt
Pünktlich zu den Australien Open 2020 wird im Januar die Sportsimulation "AO Tennis 2" veröffentlicht. Genauere Details zum Spiel haben die Entwickler von Big Ant Studios und der Publisher Bigben allerdings noch nicht verraten.

Die Entwickler von Big Ant Studios und der Publisher Bigben haben die Sportsimulation „AO Tennis 2“ angekündigt.  Die Sportspiel-Fortsetzung soll am 9. Januar 2020 für PC und noch nicht näher benannte Konsolen veröffentlicht werden.

Laut der Ankündigung hat das erste „AO Tennis“ eine loyale und aktive Community, welche die Entwickler von Big Ant Studios im ersten Jahr nach der Veröffentlichung mit diversen Updates, basierend auf dem Spielerfeedback versorgt hat. Mit der Fortsetzung möchte man auf den gesammelten Erfahrungen aufbauen.

Genauere Details zum Spielinhalt und den angedeuteten Verbesserungen im Vergleich zum ersten Teil gibt es noch nicht. Auch Bild- und Videomaterial zu „AO Tennis 2“ lässt noch auf sich warten. Sobald weitere Details bekannt sind, lassen wir euch davon wissen.

Offizielles Spiel der Australien Open

Mit der Unterstützung der Australian Open werden im Spiel wieder die besten ATP- und WTA-Spieler wie Rafael Nadal, Ash Barty, Angélique Kerber  und viele weitere vertreten sein. Laut dem Publisher handelt es sich um eine Sportsimulation, die sowohl für erfahrene als auch für Gelegenheitsspieler geeignet sein soll.

„Wir freuen uns sehr, mit einem Publisher zusammenzuarbeiten, der die Erfahrung und ein Erbe wie Bigben im Bereich der Sportspiele hat“, sagt Ross Symons, Gründer und CEO von Big Ant Studios. „AO Tennis hat eine leidenschaftliche Gemeinschaft von Tennisfans, und mit Bigben konnten wir das komplette Erlebnis schaffen, das jeder Fan des Sports lieben wird.“

„Wir freuen uns sehr, mit den Big Ant Studios beim nächsten AO Tennis zusammenzuarbeiten. Sie haben ihre Kompetenz in Sportsimulationen bereits unter Beweis gestellt. Wir waren schnell begeistert von ihrem talentierten Team, das sich aus leidenschaftlichen Entwicklern zusammensetzt, die ihrer Spielergemeinschaft zuhören“, sagt Benoît Clerc, Head of Publishing bei Bigben.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.