Call of Duty Mobile: Legt den erfolgreichsten Mobile-Launch der Geschichte hin
Vor kurzem veröffentlichte Activision mit "Call of Duty Mobile" einen neuen Ableger der Shooter-Reihe für iOS und Android. Nun sind die ersten Erfolgszahlen enthüllt worden.

Während sich Activision und Infinity Ward auf die Veröffentlichung von „Call of Duty: Modern Warfare“ für die PlayStation 4, Xbox One und den PC vorbereiten, hat der Publisher in der vergangenen Woche auch „Call of Duty Mobile“ für iOS und Android veröffentlicht. Und wie es zu erwarten war, hat die erfolgreichste Shooter-Reihe der Welt auch auf den mobilen Geräten einen enormen Erfolg gefeiert.

Call of Duty dominiert auch auf dem Mobile-Markt

Bereits in der ersten Woche konnte „Call of Duty Mobile“ mehr als 100 Millionen Downloads erreichen. Dabei wurde der chinesische Markt sogar ausgeschlossen, der die Zahlen noch einmal deutlich steigern würde. Dies bedeutet, dass „Call of Duty: Mobile“ den erfolgreichsten Mobile-Launch der Geschichte hinlegen konnte. Dadurch wurden auch andere erfolgreiche Titel wie „Mario Kart Tour“ (90 Millionen), „Pokemon GO“ (85,5 Millionen) sowie die Mobile-Varianten von „Fortnite“ (26,3 Millionen) und „PlayerUnknown’s Battlegrounds“ (28 Millionen) übertroffen.

Mehr: Call of Duty Mobile – Shooter für iOS und Android veröffentlicht

Laut Daniel Ahmad, Senior Analyst bei Niko Partners, hatte Activision bisher 37 Millionen aktive Nutzer pro Monat auf Konsole und PC. Dabei wurden jedoch alle Marken wie „Call of Duty“ und „Crash Bandicoot“ einberechnet. Somit konnte der Publisher die eigenen Nutzerzahlen deutlich steigern.

In den nächsten Wochen und Monaten wird sich zeigen, ob „Call of Duty Mobile“ den Erfolg aufrechterhalten und noch steigern kann.

Quelle: IGN

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.