Death Stranding: Datengröße des PS4-Exklusivspiels bekannt
Wenige Wochen vor dem Launch von "Death Stranding" ist bekannt, mit welcher Datengröße das neue PS4-Exklusivspiel ausgeliefert wird. Berichten zufolge werden mindestens 55 GB vorausgesetzt.
PS4

Im kommenden Monat erscheint mit „Death Stranding“ das neue Werk von Hideo Kojima. Und nachdem in den vergangenen Wochen mehr oder weniger die Frage geklärt wurde, was euch mit dem PS4-Exklusivspiel erwartet, traf ein weiteres Detail ein. Auf einer Grafik zur „Death Stranding PS4 Pro Limited Edition“ wurde ein Hinweis darauf entdeckt, wie viel Speicherplatz ihr für „Death Stranding“ auf eurer PS4-Festplatte freischaufeln müsst.

Death Stranding bringt es auf 55 GB

Auf der Grafik ist von „55 GB Minimum“ die Rede. Dabei dürfte es sich um die initiale Installationsgröße handeln. Spätere Updates und Erweiterungen werden die Voraussetzungen an den Speicherplatz voraussichtlich anheben.

Erscheinen wird „Death Stranding“ am 8. November 2019 exklusiv für die PS4. Der Titel versetzt euch in eine nahe Zukunft, in der mysteriöse Explosionen die Erde erschüttern und eine Reihe übernatürlicher Ereignisse auslösen, die als der „Gestrandete Tod“ bekannt sind. Zugleich suchen Wesen aus einer anderen Welt den Globus heim und die Menschheit steht vor ihrem Ende. In der Rolle von Sam Porter Bridges liegt es an euch, durch die verwüstete Ödnis zu reisen und der Vernichtung der Menschheit entgegenzuwirken.

Der Launch von „Death Stranding“ wird von einer weltweiten Tour eingeleitet. Diese startet am 30. Oktober 2019 in der französischen Metropole Paris. Zu den weiteren Stationen zählen London, Berlin, New York, San Francisco, Tokyo, Osaka, Singapore, Taipei und Seoul. Weitere Details dazu sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

+++ Death Stranding: Fotos zeigen BB-Kapsel aus der Collector’s Edition +++

Nach wie vor ist offen, ob „Death Stranding“ den hohen Erwartungen der Fans und Kritiker gerecht werden kann. Erfahren werden wir das wenige Tage vor dem Launch. Seit der vergangenen Woche ist bekannt, dass das Review-Embargo am 1. November 2019 fällt. Ab diesem Zeitpunkt dürfen die internationalen Medien ihre Tests veröffentlichen. Weitere Meldungen zu „Death Stranding“ sind in unserer Themen-Übersicht zusammengefasst.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.