Death Stranding: Der Mad Max-Regisseur lobt Kojimas überwältigende Arbeit
Der "Mad Max"-Regisseur George Miller eine Lobeshymne auf den "Death Stranding"-Macher Hideo Kojima gesungen, in der er den Spielemacher auf eine Stufe mit großen Filmemachern stellt.
PS4

Diverse Persönlichkeiten aus dem Film- und Gaming-Bereich haben Hideo Kojima und sein kommendes Werk „Death Stranding“ bereits gelobt. Sowohl das Spiel als auch dessen Schöpfer wurden bereits bei verschiedenen Gelegenheiten als außergewöhnlich und visionär bezeichnet.

Lobeshymne von George Miller

Zuletzt hat der „Mad Max“-Regisseur George Miller eine Lobeshymne auf den „Death Stranding“-Macher Hideo Kojima gesungen. Ein passender Clip dazu wurde von IGN veröffentlicht. Wie Miller erklärte könne „kulturelle Evolution“ nur geschehen, wenn neue Ideen hervorgebracht werden, wie es offenbar bei „Death Stranding“ der Fall ist.

„Wenn wir immer nur dieselbe sicher Arbeit machen, dann ist das ein fast sicherer Weg, trotzdem zu scheitern“, sagte Miller. Mit wunderbaren Bildern weiß Kojima zu überwältigen und neue Grenzen abzustecken. Das sei eine Qualität, die ihn laut Miller auf eine Stufe mit den größten Filmemachern stellt.

„Jemand wie Mr. Kojima ist bereit, die Grenzen zu überschreiten. Die Fähigkeiten, die ich bei großen Filmemachern sehe, sehe ich jetzt in Kojima-sans Werk. Die ganze Bildsprache, die Syntax, die überzeugenden Bilder, alles ist da, alles zu dem Zwecke, dem Publikum ein intensives Erlebnis zu bieten.“

Auch wenn „Death Stranding“ ein Meisterwerk zu werden Scheint, so besteht laut dem Hollywood-Regisseur das Risiko, dass der Titel einfach zu radikal anders ist, sodass die Leute ihn einfach nicht annehmen.

Auf welcher Basis George Miller diese Aussage trifft ist nicht bekannt. Denn wenn er nur die inszenierten Trailer und Spielszenen gesehen hat, dann ist das nur eine Seite der Medaille. Denn letztendlich ist auch „Death Stranding“ immer noch ein Spiel und muss sich vor allem auch im Gameplay beweisen.

Zum ThemaDeath Stranding: Offenbar Story-Spoiler im Umlauf – Es wird zur Vorsicht geraten

„Death Stranding“ erscheint am 8. November 2019 exklusiv für PS4. Am 1. November 2019 fällt das Review-Embargo. Ab diesem Termin werden die Testberichte mit entsprechenden Wertungen zeigen, was Gamer von dem Spiel halten können. Sobald die ersten Wertungen verfügbar sind, werden wir euch auch eine passende Übersicht liefern.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.