Death Stranding: Überraschung auf der Paris Games Week versprochen
Hideo Kojima wird mit "Death Stranding" an der Paris Games Week 2019 teilnehmen und dort für eine Überraschung sorgen. Stellt euch am Mittwoch auf Neuigkeiten zum PS4-Titel ein.
PS4

In weniger als zwei Wochen kommt „Death Stranding“ auf den Markt. Spätestens dann werden die Käufer erfahren, was Hideo Kojima und sein Team von Kojima Productions in den vergangenen Jahren wirklich erschaffen haben.

Doch schon kurz vor der Veröffentlichung gibt es eine weitere Überraschung. Hideo Kojima wird der Paris Games Week 2019 einen Besuch abstatten und auf der Bühne von Sony über „Death Stranding“ sprechen. Sein Auftritt beginnt am 30. Oktober 2019 um 14:45 Uhr.

Überraschung im Zusammenhang mit Death Stranding

Wirklich viel ist über die Teilnahme von Hideo Kojima nicht bekannt. Es heißt lediglich, dass ihr euch auf „eine Überraschung im Zusammenhang mit Death Stranding“ einstellen könnt.

Passenderweise wird die Auftaktveranstaltung von „Death Stranding“ am selben Tag in Paris starten, bevor sie ab 2. November in mehreren anderen Städten, einschließlich Berlin, Halt macht. Auf die Veröffentlichung von „Death Stranding“ müsst ihr dann bis Ende kommender Woche warten: Der Kojima-Titel erscheint am 8. November 2019 exklusiv für die PlayStation 4.

„Death Stranding“ schickt euch in eine nahe Zukunft, in der mysteriöse Explosionen die Erde erschüttern und eine Reihe übernatürlicher Ereignisse auslösen, die als der Gestrandete Tod bekannt sind. „Während Wesen aus einer anderen Welt den Globus heimsuchen und der Menschheit die Zerstörung droht, ist es an Sam Porter Bridges, durch die verwüstete Ödnis zu reisen und die Menschheit vor dem Aussterben zu bewahren“, heißt es zum PS4-Titel.

+++ Death Stranding: Der Mad Max-Regisseur lobt Kojimas überwältigende Arbeit +++

Weitere Meldungen zu „Death Stranding“ erfahrt ihr in unserer Themen-Übersicht. Erst kürzlich berichteten wir, dass Cliff Bleszinski eine Rolle im Spiel ablehnte und der „Mad Max“-Regisseur von Kojimas Arbeit sehr angetan ist.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.