Forza Horizon 4: Series 15-Update mit neuen Fahrzeugen, Showcase Remixes und mehr veröffentlicht
Mit einem neuen Update hat Playground Games neue Inhalte in das Open-World-Rennspiel "Forza Horizon 4" integriert. Somit kann man unter anderem neue Fahrzeuge erwarten.

Microsoft und die zuständigen Entwickler von Playground Games haben ein neues Update für das Open-World-Rennspiel „Forza Horizon 4“ veröffentlicht. Mit dem sogenannten Series 15-Update haben die Entwickler unter anderem vier weitere Fahrzeuge in das Spiel gebracht, ein neues Geschäft hinzugefügt sowie einen neuen Showcase Remix bereitgestellt.

Neue Aktivitäten für Vielfahrer

Bei den neuen Fahrzeugen handelt es sich um den 2019er Bugatti Divo, den 2008er Koenigsegg CCGT, den 2010er Rossion Q1 sowie den 2010er BMW M3 GTS. Als neues Geschäft wird im Schatten von Glen Rennoch Alex zu finden sein, der die ultimativen Sleeper-Cars sucht, um sie in Upgrade Heroes zu verwandeln. Man kann bis zu zehn Upgrade Heroes für die eigene Sammlung freischalten.

Des Weiteren wird „Motocross Purposes“ als Showcase-Remix hinzugefügt, sodass man in der Aerial Nomad gegen Motocross-Maschinen antreten kann. Außerdem wird der „Halo Experience“-Showcase „Assault on the Control Room“ zurückgebracht, womit man die UNSC Fleetcom-Trainingsübung noch einmal erleben kann.

Mehr: Forza Horizon 4 – Neuer Meilenstein erreicht – Entwickler nennen Zahlen

Die Entwickler haben auch einige weitere Verbesserungen vorgenommen., sodass unter anderem die Suche im Auktionshaus überarbeitet wurde. Die Suchfelder werden nach einer Suche nicht mehr zurückgesetzt, wobei auch ein verbessertes System zum Auswählen von Herstellern hinzugefügt wurde.

Abschließend wurden auch einige Fehler behoben, die beim Cross-Plattform-Play auftreten konnten. Entsprechende Details kann man bei Interesse noch einmal auf der offiziellen Seite finden. In einem Livestream haben die Entwickler auch die verschiedenen Inhalte noch einmal vorgestellt. Die Aufzeichnung haben wir euch eingebunden.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.