Legends of Runeterra: Riot Games kündigt digitales Kartenspiel auf Basis von League of Legends an
Das digitale Kartenspiel "Legends of Runeterra" erscheint im nächsten Jahr für den PC sowie Mobile-Plattformen. Riot Games möchte den Spielern ein kompetitives Erlebnis bieten.

Die „League of Legends“-Schöpfer von Riot Games haben mit „Legends of Runeterra“ ein neues digitales Kartenspiel auf Basis des überaus erfolgreichen MOBAs angekündigt. Demnach sollen der PC sowie Mobile-Plattformen im Laufe des kommenden Jahres versorgt werden.

Eine kompetitive Spielerfahrung

Die Verantwortlichen beschreiben „Legends of Runeterra“ als ein kompetitives Kartenspiel, das als Free-to-Play-Titel veröffentlicht werden wird. Somit versucht Riot Games ein Spiel im Stile von Blizzard Entertainments „Hearthstone: Heroes of Warcraft“ auf die Beine zu stellen.

„Legends of Runeterras Gameplay ist um einen dynamischen, abwechselnden Kampf herum gebaut worden, der von den Spielern verlangt, dass sie ihre Fähigkeiten, ihre Kreativität und ihre Gerissenheit nutzen, um erfolgreich zu sein“, heißt es von offizieller Seite. Die Spieler sollen mehrere Möglichkeiten geboten bekommen, um neue Karten zu erhalten, wobei auf robuste Free-to-Play-Mechaniken ebenso wie Direktkäufe zurückgegriffen werden kann. Dafür kann man entweder verdiente oder gekaufte Währung einsetzen.

Mehr: League of Legends – Wild Rift – Das MOBA erscheint im nächsten Jahr für die Konsolen und Mobile – Erster Trailer

Passend zur Ankündigung wurden auch ein erster Trailer sowie erstes Gameplay zu „Legends of Runeterra“ enthüllt, wobei man bereits einige bekannte Gesichter wie Draven, Garen, Fiora und Teemo erkennen kann. Allerdings versprechen die Entwickler auch komplett neue Charaktere für das Kartenspiel.

Auf der offiziellen Seite kann man sich bereits für „Legends of Runeterra“ vorabregistrieren.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.