PlayStation VR: Das Headset feiert in dieser Woche seinen dritten Geburtstag – Die beliebtesten Titel in der Übersicht
Auf dem offiziellen PlayStation Blog erinnerte Sony Interactive Entertainment noch einmal daran, dass das Virtual-Reality-Headset PlayStation VR in dieser Woche seinen dritten Geburtstag feiert. Passend dazu stellte das Unternehmen die beliebtesten PlayStation VR-Titel vor.
PS4

Mit PlayStation VR mischt auch Sony Interactive Entertainment kräftig auf dem Virtual-Reality-Markt mit und stellt derzeit das kommerziell erfolgreichste VR-Headset.

Auf dem offiziellen PlayStation Blog erinnerte das Unternehmen noch einmal daran, dass PlayStation VR am 13. Oktober 2019 und somit in dieser Woche seinen dritten Geburtstag feiert. Passend zu diesem Anlass wurden Releasetermine zu potenziellen VR-Highlights enthüllt. Anbei die entsprechende Übersicht.

PlayStation VR: Neue Releasetermine enthüllt

  • Bonfire – 22. Oktober 2019
  • Audica – 5. November 2019
  • Paper Beast – Anfang 2020
  • Pixel Ripped 1995 – Frühjahr 2020
  • The Room VR: A Dark Matter – Frühjahr 2020

Darüber hinaus veröffentlichte Sony Interactive Entertainment eine Liste mit den beliebtesten beziehungsweise erfolgreichsten PlayStation VR-Titeln. Für die entsprechende Liste wurden die PlayStation Network-Accounts nordamerikanischer Nutzer herangezogen. Eine Liste für den europäischen Markt wurde bisher zwar nicht veröffentlicht, wir können aber wohl getrost davon ausgehen, dass die Reihenfolge hierzulande nicht viel anders aussieht.

Die erfolgreichsten PlayStation VR-Titel in der Übersicht

  • The Playroom VR
  • PlayStation VR Worlds
  • Until Dawn: Rush of Blood
  • Resident Evil 7 biohazard
  • The Elder Scrolls V: Skyrim VR
  • Beat Saber
  • Job Simulator
  • Batman: Arkham VR
  • Superhot VR
  • Call of Duty: Infinite Warfare – Jackal Assault VR Experience

In der Vergangenheit wiesen die Verantwortlichen von Sony Interactive Entertainment mehrfach darauf hin, dass sich das Unternehmen der PlayStation VR-Technologie langfristig verpflichtet fühlt. Dies bedeutet im Umkehrschluss natürlich, dass das Virtual-Reality-Headset auch auf der PS5 mit von der Partie sein wird.

Über mögliche Verbesserungen, die PlayStation VR 2.0 spendiert bekommen könnte, wurde bisher nicht versprochen. Zu den meistgewünschten Features der Community gehören unter anderem eine höhere Auflösung sowie eine kabellose Version von PlayStation VR.

Bisher unbestätigten Berichten zufolge machen die Arbeiten am Nachfolger zu PlayStation VR intern große Fortschritte. Mit der Enthüllung des Systems sei aber frühestens im nächsten Geschäftsjahr (1. April 2020 – 31. März 2021) zu rechnen.

Quelle: PlayStation Blog

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.