Project xCloud: Public Preview in ausgewählten Regionen gestartet – Erstes Gameplay zeigt Halo 5 Guardians
Der Streaming-Dienst "Project xCloud" kann ab sofort von ausgewählten Spielern getestet werden. Uns hat auch erstes Gameplay zu "Halo 5: Guardians" auf einem Samsung Galaxy S10 erreicht.

Microsoft hat den Public Preview des Streaming-Dienstes „Project xCloud“ in Großbritannien, den USA und Südkorea an den Start gebracht, sodass ausgewählte Nutzer einen Eindruck erhalten können. In den kommenden Wochen werden in den entsprechenden Regionen weitere Einladungen versandt.

Ausgewählte Spiele stehen zur Verfügung

Im Rahmen des Public Previews kann man „Halo 5: Guardians“, „Gears 5“, „Killer Instinct“ oder „Sea of Thieves“ spielen. Selbstverständlich haben uns auch erste Spielszenen von „Halo 5: Guardians“ erreicht, das auf einem Samsung Galaxy S10 gespielt wurde. Dabei soll der Shooter in 60 fps laufen, wobei das Spiel über die heimische Wifi-Verbindung gestreamt wurde. Der Input-Lag wird als moderat und nicht störend beschrieben.

Mehr: Project xCloud – Beta-Test mit Gears 5, Halo 5 und mehr angekündigt – Vorerst aber nicht bei uns

Somit scheint Project xCloud zumindest in den USA einen guten Eindruck zu machen. Eine große Frage bleibt weiterhin, wie sich der Streaming-Dienst in unterschiedlichen Märkten mit teils sehr schwankenden Infrastrukturen schlagen wird. Das wird der aktuelle Public Preview nur bedingt beantworten können. Sobald ein entsprechender Test für den deutschen Markt angekündigt wird, lassen wir euch umgehend davon wissen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.