Trine 4: Test-Wertungen in der Übersicht – So wertet die Welt
Zu "Trine 4: The Nightmare Prince" sind die ersten Test-Wertungen eingetroffen. Die Übersicht verrät, ob der Kauf lohnt. Auf Metacritic kommt der Titel auf einen Score von 80.

In dieser Woche erfolgt die Veröffentlichung von „Trine 4: The Nightmare Prince“. Und passend zum unmittelbar bevorstehenden Launch trafen die internationalen Test-Wertungen ein.

Insgesamt scheinen die Tester zufrieden zu sein. Auf Metacritic kommt „Trine 4: The Nightmare Prince“ basierend auf momentan 13 Reviews auf einen Score von 80. Auch nach der Veröffentlichung weiterer Tests dürfte sich an dieser positiven Einschätzung nicht allzu viel ändern. Weiter unten seht ihr eine Übersicht über die Test-Wertungen.

+++ Trine 4: Xbox One X wird zum Launch unterstützt – Die PlayStation 4 Pro hingegen nicht +++

IGN schreibt: „Die Rückkehr zum traditionellen Stil des Koop-Spiels und zu den Rätseln, mit denen die ersten beiden Spiele so reizvoll wurden, ist genau die Art der Neuausrichtung, die die Trine-Serie nach dem Fehlzünden von Trine 3 benötigte. Einige glanzlose Rätselentwürfe, technische Probleme und die überschaubare Schwierigkeit hindern den Titel daran, Trine 2 als bestes Spiel der Serie zu überholen. Doch Trine 4 ist nach wie vor ein hervorragendes Beispiel dafür, wie kooperatives Spielen aussehen sollte. Und es ist eines der umwerfendsten 2.5D-Spiele des Jahres 2019.“

Hardcore-Gamer meint: „Die Trine-Serie ist eine von denen, die stets eine bezaubernde, wunderschöne 2.5D-Welt zum Erkunden und Überwinden bieten. Und die Tatsache, dass Trine 4: The Nightmare Prince diesen Trend fortsetzt, ist keine Überraschung. Es spielt sich immer fair ab, sodass sich der Spieler in einer Minute wie ein Genie und in der nächsten völlig hilflos fühlt. Es bietet jede Menge Höhepunkte und erfüllende Momente in Hülle und Fülle sowie eine charmante und familienfreundliche Umgebung.“

+++ Trine 4: Features, Helden und Gameplay im neuen Preview-Video +++

Im Test von DualShockers heißt es: „Trine 4: The Nightmare Prince zählt zu den stärksten Spielen der Serie und ist sicherlich einer der besten Titel, die Modus Games bisher veröffentlicht hat. Aufgrund der gelegentlichen Haken in Bezug auf die Steuerung, Physik und stupiden Kämpfe ist es nicht ohne Probleme. Aber das solide Level- und Puzzle-Design und die charmante Welt machen dies immer wieder wett.“

Test-Wertungen zu Trine 4 in der Übersicht

Nachfolgend haben wir eine Übersicht über die bislang veröffentlichten Test-Wertungen zu „Trine 4: The Nightmare Prince“ für euch:

Der Titel erscheint am 8. Oktober 2019 für Nintendo Switch, PlayStation 4, PC und Xbox One.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.