Werewolf The Apocalypse – Earthblood: Enthüllung auf der PDXCON – Trailer und weitere Details
Das Rollenspiel "Werewolf: The Apocalypse - Earthblood" wird im Rahmen der PDXCON 2019 in Berlin vorgestellt. Zu Gesicht bekommt ihr unter anderem einen neuen Trailer.

Das im vergangenen Jahr angekündigte und im Rahmen der E3 2019 nochmals vorgestellte „Werewolf: The Apocalypse – Earthblood“ steht vor einer weiteren Enthüllung. Der Titel, der von Cyanide entwickelt und von Bigben veröffentlicht wird, erhält während der PDXCON vom 18. bis 20. Oktober 2019 in Berlin einen Auftritt.

Am Messesamstag soll nicht nur ein neuer Trailer gezeigt werden. Auch wird Julien Desourteaux, Game Director bei Cyanide, in einer Ansprache weitere Informationen über das Spiel herausgeben. Den entsprechenden PDXCON-Livestream könnt ihr euch hier anschauen.

Beherrscht eure vernichtende Wut

In „Werewolf: The Apocalypse – Earthblood“ schlüpft ihr in die Rolle von Cahal, einem ehemals von seinem Clan verbannten Werwolf. Er kehrt zurück, um seinem gefährdeten Clan zu helfen. Doch um erfolgreich sein zu können, muss der Protagonist versuchen, seine vernichtende Wut zu beherrschen.

Im Laufe des Spiels wird Cahal eine wichtige Rolle im Großen Krieg der Garou gegen Pentex spielen. Letzterer ist ein mächtiger Konzern, dessen Aktivitäten das Gleichgewicht der Natur stören.

Das neue Rollenspiel befindet sich bereits seit rund drei Jahren in Entwicklung. Ursprünglich angekündigt wurde der Titel im Januar 2017 von Paradox Interactive und Focus Home Interactive.

+++ Werewolf: The Apocalypse Earthblood – Das neue Rollenspiel von Cyanide erscheint 2020 unter Bigben +++

Laut der aktuellen Planung wird „Werewolf: The Apocalypse – Earthblood“ im kommenden Jahr für PC und nicht näher benannte Konsolen auf den Markt gebracht. Unsere Themen-Übersicht mit den ersten Meldungen zum Spiel öffnet sich nach einem Klick auf diesen Link.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.