Death Stranding: Patch 1.04 steht zum Download bereit – Behind the Scenes-Video zu den unsichtbaren Feinden
Pünktlich zur morgigen Veröffentlichung von "Death Stranding" hat Kojima Productions ein weiteres Update zum Download bereitgestellt. Ab sofort kann man den Patch 1.04 herunterladen.
PS4

Am morgigen Freitag, den 8. November 2019 erscheint das Action-Adventure „Death Stranding“ aus dem Hause Kojima Productions offiziell für die PlayStation 4. Die Entwickler rund um Game Designer Hideo Kojima haben heute ein weiteres Update veröffentlicht und den Titel bereits auf die Version 1.04 angehoben.

Ein weiterer Patch vor der Veröffentlichung

Nachdem man bereits vor wenigen Tagen einen Patch veröffentlichte, um die Spielbalance zu überarbeiten und einige Fehler auszumerzen, ist noch nicht bekannt, welche Änderungen das neueste Update vorgenommen hat. So wird lediglich berichtet, dass der Patch 1.04 knapp ein Gigabyte groß ist. Sobald die offiziellen Patchnotes enthüllt werden, reichen wir sie euch nach.

In „Death Stranding“ reisen die Spieler in eine post-apokalyptische Zukunft, in der die Menschheit durch mysteriöse Ereignisse dezimiert wurde und am Rande des Untergangs steht. Allerdings bekommt Sam Porter Bridges, ein Transportdienstleister, den Auftrag quer durch die USA zu reisen und verschiedene Kommunikationspunkte zu reaktivieren, um die Verbindungen zwischen den Menschen wieder aufzubauen. Auf seiner Reise muss er sich verschiedenen Gefahren stellen, die in dieser Art und Weise überaus ungewöhnlich sind.

„Death Stranding“ ist ein polarisierendes Spiel, mit dem Hideo Kojima keinen klassischen AAA-Titel auf den Bildschirm zaubert. Vielmehr scheiden sich die Geister, aufgrund des sehr gemächlichen Tempos, dem reduzierten Gameplay und der teils verwirrenden Geschichte. Während einige Kritiker schlichtweg begeistert waren, waren andere ernüchtert oder gar vollkommen enttäuscht.

Mehr: Death Stranding – Die Verbindungen und ihr Einfluss auf die Entwicklung im neuen Video thematisiert

Hideo Kojima hatte bereits mehrfach betont, dass die Verbindungen der Menschen im Mittelpunkt von „Death Stranding“ stehen. In einer Zeit, in der die Menschheit weltweit miteinander vernetzt ist, versuchen Regierungen Mauern zu errichten. Doch laut Kojima sind die Verbindungen von enormer Bedeutung in der Welt, damit man nicht vereinsamt. Nur gemeinsam kann man die Herausforderungen stemmen.

Weitere interessante Nachrichten zu „Death Stranding“ kann man bei Interesse bereits in unserer Themenübersicht entdecken. Im Übrigen wurde auch ein weiteres Behind-the-Scenes-Video veröffentlicht, mit dem man uns die BT vorstellt. Dabei handelt es sich um die unsichtbaren Feinde, die euch ans Leder wollen.

Quelle: Reddit

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.