Detroit Become Human: Der Releasetermin für den PC steht – Neuer Trailer
Nachdem der interaktive Thriller "Detroit: Become Human" bereits vor einigen Monaten für den PC bestätigt wurde, wurde heute endlich der entsprechende Releasetermin enthüllt. Zudem steht ein neuer Trailer zur PC-Umsetzung des Abenteuers bereit.
PC

Nach dem PlayStation 4-Release im Mai des vergangenen Jahres wurde der Thriller „Detroit: Become Human“ vor ein paar Monaten auch für den PC bestätigt.

Nachdem bisher lediglich von einer PC-Veröffentlichung im Laufe des Jahres die Rede war, bekam die PC-Umsetzung von „Detroit: Become Human“ heute endlich einen finalen Releasetermin spendiert. Wie es heißt, wird die PC-Version ab dem 12. Dezember 2019 zeitexklusiv im Epic Game Store veröffentlicht. Wann Steam und andere Download-Portale an der Reihe sind, wurde bisher nicht verraten.

Kostenlose Demo angekündigt

Wer sich noch nicht sicher sein sollte, ob „Detroit: Become Human“ einen genaueren Blick wert ist, darf sich pünktlich zum Release des Thrillers im Epic Game Store über eine kostenlose Demo freuen. In dieser kann der Prolog des Abenteuers gespielt werden. Unterstützt werden auf dem PC übrigens die native 4K-Auflösung, 60 Bildern die Sekunde sowie eine Steuerung mit klassischen Gamepads oder der Kombination aus Maus und Tastatur.

Die Geschichte von „Detroit: Become Human“ wird euch aus der Perspektive der drei Androiden Kara, Connor und Markus erzählt. Die Protagonisten werden durch verschiedene moralische Dilemmas vor Entscheidungen gestellt, die sich nicht nur auf ihr eigenes Schicksal, sondern auch auf das von ganz Detroit auswirken können. Mittels eurer Entscheidungen bietet euch das Werk aus dem Quantic Dream die Möglichkeit, aktiv Einfluss auf den weiteren Verlaut der Handlung beziehungsweise das Schicksal der Charaktere zu nehmen.

Abgerundet wird die heutige Ankündigung von einem frischen Trailer zur PC-Umsetzung von „Detroit: Become Human“.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.