Diablo 4: Mehr als 100 Dörfer und eine bodenständige Geschichte versprochen
Im Vergleich mit der Geschichte von "Diablo 3" soll die Handlung von "Diablo 4" wieder etwas bodenständiger ausfallen. Darüber hinaus versprachen die Entwickler von Blizzard Entertainment mehr als 100 Dörfer, die darauf warten, von euch erkundet zu werden.

Seit der offiziellen Ankündigung von „Diablo 4“ im Rahmen der BlizzCon 2019 am vergangenen Wochenende bedenken uns die Entwickler von Blizzard Entertainment in regelmäßigen Abständen mit neuen Details.

In einem aktuellen Interview sprach Creative Director Sebastian Stępień über die Handlung von „Diablo 4“ und wies darauf hin, dass diese deutlich bodenständiger ausfallen soll, als es noch beim direkten Vorgänger in Form von „Diablo 3“ der Fall war. So geht es in „Diablo 4“ beispielsweise nicht nur um die Bedrohung, der sich die Spielwelt ausgesetzt sieht. Auch die Geschichten der einfachen Menschen sollen erzählt werden.

Die Dörfer erzählen zahlreiche Geschichten

„Uns geht es darum, eine bodenständigere Geschichte als in Diablo 3 zu erzählen. Wir denken, dass der beste Weg, diese Geschichte zu vermitteln, darin besteht, dir die Möglichkeit zu geben, Geschichten von einfachen Leuten zu erforschen. […] Stellt euch also diese Art Dorf vor. Nur als Beispiel. Es geht nicht um dieses bestimmte Dorf, wir haben über 100 Dörfer oder Orte wie diesen“, so Stępień.

Und weiter: „Wir wollen uns auf diese einfachen Geschichten konzentrieren, auf den ewigen Konflikt, der auch hier stattfindet. Es geht also nicht um grosse Helden, es geht nicht um Politik, Könige oder andere High-Fantasy-Themen. Es geht um diese Menschen und als Referenz kann man an Wirt aus Diablo 1 oder Marius aus Diablo 2 denken.“

„Diablo 4“ befindet sich für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 in Entwicklung. Mit dem Release ist laut offiziellen Angaben allerdings nicht vor 2021 zu rechnen.

Quelle: Wccftech

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.