Hearthstone: Nächste Erweiterung „Erbe der Drachen“ vorgestellt – Termin, Details und Trailer
Das digitale Kartenspiel "Hearthstone" wird im kommenden Monat mit "Erbe der Drachen" eine neue Erweiterung erhalten. Blizzard Entertainment hat zahlreiche Details enthüllt.

Blizzard Entertainment hat mit „Erbe der Drachen“ eine neue Erweiterung für das digitale Kartenspiel „Hearthstone“ angekündigt. Diese soll 135 weitere Karten mit sich bringen und den epischen Abschluss des Handlungsstranges darstellen, der das ganze Jahr umspannte. Ab dem 10. Dezember 2019 wird „Erbe der Drachen“ erhältlich sein.

Galakronds Rückkehr

Unter anderem werden die Spieler mit Drachenfeuer ausgerüstet, wobei man sich auch in Galakrond verwandeln kann. Dabei handelt es sich um den mächtigsten Drachen in der Geschichte von „Warcraft“.

Im Weiteren heißt es von offizieller Seite: „Das Jahr des Drachen begann mit der Erweiterung Verschwörung der Schatten, in der Spielern die Schurkenliga Ü.B.E.L. vorgestellt wurde, eine schattenhafte Organisation unter der Leitung des berüchtigten Erzschurken Rafaam. In Retter von Uldum versuchten diese Schurken, eine Plage auf die Welt loszulassen, aber gemeinsam mit der Forscherliga konnten Spieler diesen Plan vereiteln. Jetzt werden in Erbe der Drachen die Mächte von Gut und Böse ein letztes Mal aufeinandertreffen, und zwar mit der Unterstützung von Drachen – vielen, vielen Drachen.“

Die Schurkenliga Ü.B.E.L. planen Galakrond, den Urvater aller Drachen, wiederzuerwecken und Azeroth zu vernichten. In fünf neuen Heldenkarten wird Galakrond in „Hearthstone“ spielbar sein. Der Hexenmeister, der Krieger, der Priester, der Schamane und der Schurke können Galakrond einsetzen. Je nach Klasse wird er eine passende Form annehmen und eine eigene Heldenfähigkeit erhalten.

Als neues Schlüsselwort wird „Ermächtigen“ hinzugefügt, das bei den Kultistendienern und Zaubern zu finden ist und den Effekt von Galakronds Heldenfähigkeit auslöst. Sollte Galakrond mehrfach ermächtigt werden, nimmt er seine stärkeren Formen an, wobei die mächtigste Form „Galakrond, Azeroth Ende“ ein Spiel direkt beenden kann.

Wer sich in „Hearthstone“ einloggt, wenn „Erbe der Drachen“ veröffentlicht wird, soll alle fünf Heldenkarten von Galakrond erhalten. Weiter heißt es: „Heroische Druiden, Jäger, Magier und Paladine können vor Galakronds Macht fliehen, oder sie können sich dem drohenden Untergang erhobenen Hauptes stellen, indem sie die neuen Nebenquests abschließen, die ihnen im frühen Spielverlauf eine Vielzahl von leicht zu erreichenden Zielen und Belohnungen bieten.“

Abschließend wurde auch ein neuer Spielmodus namens „Schlachtfeld“ angekündigt. Dabei handelt es sich um einen turbulenten, automatisch ablaufenden Spielmodus, in dem acht Spieler mit 24 einzigartigen Helden Diener rekrutieren, strategisch positionieren und um die Vorherrschaft kämpfen. Entsprechende Trailer stellen die neuen Inhalte vor.

Weitere Details kann man auf der offiziellen Seite finden.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.