The Witcher: Die Netflix-Serie wurde bereits um eine zweite Staffel verlängert
Die Fernsehserie hinter dem Fantasy-Roman "The Witcher" wird mehr als nur die im kommenden Monat startende erste Staffel erhalten. Eine zweite Staffel wurde bereits bestätigt.

Kurz vor Weihnachten werden Netflix-Nutzer mit Geralt von Riva, Yennefer von Vengerberg und Cirilla Fiona Elen Riannon neue Abenteuer erleben, wenn „The Witcher“ als TV-Serie an den Start geht. Vor kurzem hatten die Verantwortlichen bereits betont, dass man genügend Material hätte, um die Serie 20 Jahre lang am Laufen zu halten. Ob sie jemals solch eine Laufzeit erreichen wird, wird die Zeit zeigen müssen.

Die Abenteuer werden 2021 fortgesetzt

Lauren Schmidt Hissrich, die als Showrunner hinter „The Witcher“ fungiert, hat via Twitter bekanntgegeben, dass man bereits um eine zweite Staffel verlängert wurde. Sie schrieb: „Ich könnte nicht stolzer auf das sein, was der herausragende Cast und die Crew von The Witcher erreicht haben und ich kann es nicht erwarten, dass die Welt eintauchen und diese Geschichten mit uns genießen kann.“

Die Dreharbeiten sollen im Frühjahr 2020 in London beginnen, wobei die zweite Staffel 2021 veröffentlicht werden soll. Ein weiteres Mal sollen Henry Cavill, Anya Chalotra und Freya Allen vor der Kamera stehen. Die zweite Staffel soll insgesamt acht Folgen umfassen.

Mehr: Witcher Netflix-Serie – Sieben Staffeln bereits ausgearbeitet

„The Witcher“ startet am 20. Dezember 2019 auf Netflix in die erste Staffel. Die Zuschauer werden die Geschichten des Hexers Geralt von Riva miterleben, der sich auf die Jagd nach Monstern begibt. Allerdings werden die Geschichten von Yennefer und Ciri im Mittelpunkt der Handlung stehen.

Auf dem offiziellen Twitter-Kanal zur Serie wurden auch einige neue Bilder veröffentlicht. Somit kann man noch einmal einen kurzen Eindruck von den Charakteren erhalten.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.