Deutscher Entwicklerpreis 2019: Die Gewinner stehen fest – Anno 1800 dominiert
Gestern Abend wurde der Deutsche Entwicklerpreis 2019 vergeben. Mehrfach konnte die Aufbaustrategie "Anno 1800" absahnen. Yager wurde zum besten Studio erklärt.
All

Am gestrigen Abend wurde in Köln der Deutsche Entwicklerpreis 2019 vergeben, was im Rahmen einer großen Gala passierte. Allzu groß war die Auswahl der wirklich zugkräftigen Spiele allerdings nicht.

Am Ende konnte Ubisoft vier Preise für „Anno 1800“ entgegennehmen. Ausgezeichnet wurde der Titel für das Game-Design, die Grafik und den Sound. Auch zum Spiel des Jahres wurde die Aufbaustrategie erklärt. Alle Preisträger wurden im Vorfeld von einer Experten-Jury aus mehr als 100 Mitgliedern ermittelt.

Zusätzlich zu den klassischen Kategorien wurden Preise für Innovationen und das beste soziale Engagement vergeben. Hinzu kam der Förderpreis für junge Entwicklerinnen. Nachfolgend seht ihr die Übersicht über die Gewinner.

Die Gewinner des Deutschen Entwicklerpreises 2019

Bestes Deutsches Spiel

  • Anno 1800, Entwickler: Ubisoft Blue Byte GmbH, Mainz

Bestes Studio

  • YAGER Development GmbH, Berlin

Bester Publisher

  • Headup GmbH, Düren

Bestes Game Design

  • Anno 1800, Entwickler: Ubisoft Blue Byte GmbH, Mainz

Bester Sound

  • Anno 1800, Entwickler: Ubisoft Blue Byte GmbH, Mainz

Beste Grafik

  • Anno 1800, Entwickler: Ubisoft Blue Byte GmbH, Mainz

Beste Story

  • Pathway, Entwickler: Robotality UG, Hameln

Bestes Indie Game

  • Lonely Mountains: Downhill, Entwickler: Megagon Industries GmbH, Berlin

Bestes Mobile Game

  • Stranded Sails, Entwickler: Lemonbomb Entertainment GmbH, Düsseldorf

Innovationspreis – Sonderpreis der Stadt Köln

  • BLAUTOPF VR – Geheimnis der Lau Entwickler: TELLUX next GmbH, München
  • SWR in Zusammenarbeit mit Pixelcloud GmbH & Co. KG, Ludwigsburg

Sonderpreis Soziales Engagement

  • Friendly Fire 4 (Youtuber-Spendenmarathon)

Most Wanted

  • Die Siedler, Entwickler: Ubisoft Blue Byte GmbH, Düsseldorf

Dauerbrenner

  • Tibia, Entwickler: CipSoft GmbH, Regensburg

Newcomer Award „Start-up“ – Ubisoft Blue Byte

  • Upside Drown, Entwickler: Rivers and Wine Studios UG, Köln

Newcomer Award „Studierende“ – Ubisoft Blue Byte

  • Wild Woods, Entwickler: Team octofox, Hamburg,
  • Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Förderpreis für junge Entwicklerinnen – Sonderpreis Film- und Medienstiftung NRW

  • Linda Rendel (Ubisoft Blue Byte, Düsseldorf, Beyond Medusa’s Gate)
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.