Google Stadia: Das Achievement-System steht zur Verfügung
Ab sofort kann man sich auf Stadia Achievements verdienen. Somit kann man sich den Herausforderungen der verschiedenen Spiele stellen, um die begehrten Achievements für das eigene Profil zu ergattern.
All

Im vergangenen Monat brachte Google mit Stadia einen Cloud-Gaming-Dienst an den Start, mit dem man Spiele auf den PC sowie Mobile-Geräte streamen kann. Dabei hatten die Verantwortlichen stets betont, dass die Übertragung der Spiele ohne Qualitätsverlust möglich sein soll, wobei dies selbstverständlich von verschiedenen Faktoren wie den Leistungsmöglichkeiten der eigenen Internetverbindung oder auch der entsprechenden Umsetzung des ausgewählten Spiels abhängen soll.

Retroaktive Achievements

Auch wenn Google Stadia mit einigen technischen Problemen startete und auch versprochene Funktionen noch nicht zur Verfügung stehen, versucht Google nachzubessern und die Kunden mit einer erweiterten und verbesserten Erfahrung zu gewinnen. Über das Wochenende wurde ein Achievement-System zur Verfügung gestellt.

Somit können die Spieler auch auf Stadia Achievements in den Spielen verdienen, wobei diese retroaktiv freigeschaltet werden, falls man die Bedingungen für die Herausforderungen bereits erfüllt hat. Dadurch wird man die Spiele nicht noch einmal von vorne beginnen müssen, um die Achievements freizuschalten.

Mehr: Google Stadia – Drei weitere Spiele für die Streaming-Plattform erschienen – Zweiter Buddy-Pass für Besitzer der Founder’s Edition

Man kann sich im eigenen Profil stets die letzten drei verdienten Achievements für das zuletzt gespielte Spiel anschauen. Außerdem kann man die vollständigen Achievements der Spiele auf detaillierteren Seiten betrachten, wobei auch der Fortschritt angezeigt werden soll. Zudem kann man sich die Achievements anderer Spieler anschauen, wenn sie sie sichtbar eingestellt haben.

Allerdings stehen die Achievements aktuell lediglich über den Chrome-Browser sowie über Chromecast zur Verfügung. Wer Stadia über die Mobile-App nutzt, muss noch bis zum nächsten Jahr auf die Achievements warten. Auf Stadia müssen nicht alle Spiele Achievements unterstützen, wobei man auch keine Punkte verdient. Stattdessen sind die Stadia-Achievements eher mit Steam vergleichbar.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.