Google Stadia: Drei weitere Spiele für die Streaming-Plattform erschienen – Zweiter Buddy-Pass für Besitzer der Founder’s Edition
Google hat einige weitere Neuigkeiten für Stadia-Nutzer. Es sind drei weitere Spiele für den Streaming-Dienst erschienen, wobei man als Founder auch einen zusätzlichen Buddy-Pass zum Weiterverschenken erhält.
All

Im vergangenen Monat ging der Streaming-Dienst Google Stadia für Käufer der Founder’s Edition an den Start. Die Spieleauswahl ließ zum Launch noch zu wünschen übrig, weswegen nach und nach weitere Titel veröffentlicht werden. In dieser Woche erscheinen drei neue Spiele für Stadia. Dabei handelt es sich um „Dragon Ball Xenoverse 2“, „Borderlands 3“ und „Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint“.

Das erste Stream Connect-Spiel

Während „Dragon Ball Xenoverse 2“ und „Borderlands 3“ bereits zur Verfügung stehen, wird Ubisofts „Tom Clancy’s Ghost Recon Breakpoint“ ab heute Abend um 18 Uhr via Google Stadia erhältlich sein. Der Open-World-Shooter wird zeitgleich auch der erste Titel mit einer Stream-Connect-Unterstützung sein.

Durch dieses für Stadia optimierte Feature möchte Google kooperatives Gameplay unterstützen. Die Spieler können mit Stream Connect auf dem eigenen Bildschirm mitverfolgen, was die Teamkameraden gerade sehen. Weitere Informationen zu dieser Funktion kann man bereits auf dem offiziellen Stadia-Blog von Ubisoft finden.

Mehr: Google Stadia – Offizielles Statement zu den technischen Problemen

Abschließend hat Google noch eine weitere interessante Neuigkeiten für Besitzer der Founder’s Edition. Wer die Founder’s Edition besitzt, erhält einen zweiten Buddy-Pass, den man an einen Freund oder ein Familienmitglied verschenken kann. Durch den Buddy-Pass erhält der Freund einen dreimonatigen Zugang zu Stadia Pro.

Weitere Nachrichten zu Stadia halten wir in unserer Themenübersicht für euch parat.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.