Nintendo Switch: Alle Ankündigungen und Trailer aus der Indie-Direct
Gestern strahlte Nintendo die finale Direct Show des Jahres aus. In den Fokus rückten allerlei Indie-Spiele, die in den kommenden Monaten auf den Markt kommen werden. Wir haben eine Übersicht für euch.

Nintendo hat in einer neuen Direct-Show zahlreiche Indie-Spiele vorgestellt, die in absehbarer Zeit für die Nintendo Switch auf den Markt kommen werden bzw. in zwei Fällen direkt veröffentlicht wurden: „The Talos Principle: Deluxe Edition“ und „Dauntless“ können bereits auf dem Konsolen-Hybrid in Angriff genommen werden.

Nachfolgend haben wir die Highlights der jüngsten Indie World-Präsentation für euch:

Axiom Verge 2

„Axiom Verge 2“ wird von Thomas Happ Games entwickelt und setzt die junge Reihe fort. Als Spieler erforscht ihr darin die Ursprünge des Axiom Verge-Universums.

Release: Herbst 2020

Sports Story

„Sports Story“ wird von Sidebar Games entwickelt. Dabei handelt es sich um die Schöpfer von „Golf Story“. Euch erwartet ein Abenteuer voller Golf und Tennis, aber auch Dungeons, Minispielen und Spionage. Im Spielverlauf werdet ihr sowohl Freund als auch Feind begegnen.

Release: Mitte 2020

Dauntless

„Dauntless“ aus dem Hause Phoenix Labs ist ein Online-Action-Rollenspiel. Dank Crossplay-Möglichkeit könnt ihr mit Spielern, die auf anderen Systemen spielen, eine große, kostenlos zugängliche Online-Welt erkunden. Dort kämpft ihr mit Freunden aus der ganzen Welt gegen gewaltige Behemoths.

Exklusiv für die Nintendo Switch werden das Himmelsstreiter-Rüstungsset und das Himmelsmetall-Waffenset angeboten. Die kosmetischen Pakete enthalten Skins für alle sieben Waffentypen sowie ein schickes Rüstungsset.

Release: Bereits veröffentlicht

The Talos Principle

Die „The Talos Principle: Deluxe Edition“ von Croteam umfasst mehr als 120 knifflige Rätsel, in denen es darum geht, Drohnen umzuleiten, Laserstrahlen zu manipulieren und die Zeit zu beeinflussen.

Release: Bereits veröffentlicht

The Survivalists

„The Survivalists“ wird von Team17 entwickelt und kombiniert das Sammeln und Herstellen von Gegenständen mit dem Bau von Basen und Survival-Elementen sowie vielen Überraschungen. Dabei werdet ihr in das Universum von „Escapists“ geschickt.

Auf der Nintendo Switch können bis zu vier Spieler gemeinsam die Herausforderung annehmen, sowohl im lokalen als auch im Online-Modus.

Release: 2020

Streets of Rage 4

„Streets of Rage 4“ von Dotemu / Guard Crush Games / Lizardcube erweitert das klassische Prügelspiel-Gameplay der „Streets of Rage“-Trilogie mit zusätzlichen Mechaniken. Hinzu kommen eine neue Geschichte und eine Vielzahl gefährlicher Schauplätze.

Release: Erste Jahreshälfte 2020

Gleamlight

„Gleamlight“ aus dem Hause D3 Publisher versetzt euch in die Rolle eines Schwertes. Dabei erlebt ihr eine „wunderschöne Glasmalerei“ kombiniert mit einer „melancholische Geschichte“.

Release: Anfang 2020

SkateBIRD

„SkateBIRD“ entsteht momentan bei Glass Bottom Games lässt süße kleine Vögelchen auf Skateboards antreten. Ob ihr über gebogene Strohhalme grindet, über den Tacker kickflippt oder durch einen Parcours aus Klebeband kurvt: Laut Entwickler geben die Skatervögel immer ihr Bestes.

Release: Ende 2020

Bake ’n Switch

Mit „Bake ’n Switch“ von Streamline Media Group erwartet euch ein turbulenter Party-Spaß, in dem sich alles ums Essen dreht. Bis zu vier Spieler müssen als Team Teig anrühren, kneten und etwas Leckers daraus backen, bevor die Zeit abläuft.

Release: Sommer 2020

SuperMash

„SuperMash“ entsteht bei Digital Continue und gilt als eine Liebeserklärung an die Videospielkultur. Im Verlauf entdecken die Betreiber eines Videospiele-Ladens eine mysteriöse Spielkonsole. Laut Hersteller erwartet euch bei jedem Spielstart eine andere Erfahrung, denn „SuperMash“ fasst verschiedene Spielgenres zusammen und beschert euch immer neue Erlebnisse.

Release: Mai 2020

Sail Forth

„Sail Forth“ stammt von David Evans und beschert euch ein Abenteuer auf hoher See, das klassische Segelkunst mit Entdeckerfreude kombiniert. Ihr könnt eine prozedural generierte Seekarte mit Inseln erkunden, Herausforderungen bewältigen, Seeleute retten und Piraten um ihre Schätze erleichtern.

Release: 2020

Murder by Numbers

„Murder by Numbers“ entsteht bei Mediatonic und entführt euch in die Welt der Fernsehstudios und glitzernden Preisverleihungen. Im Verlauf sollt ihr ein feinmaschiges Netz aus Verschwörung, Betrug und ­ergründen. Untermalt wird das Spiel von der Musik von Masakazu Sugimori, dem Komponisten von „Phoenix Wright: Ace Attorney und Viewtiful Joe“.

Release: Anfang 2020

Liberated

In „Liberated“ aus dem Hause Atomic Wolf werden Cyberpunk, handgezeichnete Graphic Novels, Interaktivität und Action zu einem nahtlosen Spielerlebnis kombiniert. Ihr blättert zwischen den Seiten und müsst euch schleichend, schießend und hüpfend in Side-Scrolling-Abschnitten beweisen. Gleichzeitig gilt es, stets alle Ereignisse aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten, um die Wahrheit herauszufinden.

Release: 2020

Boyfriend Dungeon

„Boyfriend Dungeon“ stammt aus dem Hause Kitfox Games und versteht sich als eine Mischung aus Dating-Simulation und Dungeon-Crawler. Im Spielverlauf sammelt ihr kostbare Erinnerungen mit vielen verschiedenen Herzensmenschen, um euch anschließend mit ihren individuellen Kampfstilen auf Monster zu stürzen und die Geheimnisse des Dungeons aufzudecken.

Release: 2020

Dreamscaper

„Dreamscaper“ entsteht bei den Afterburner Studios, In der Beschreibung des Titels heißt es: „Um ein Problem zu lösen, muss man den Stier eben manchmal bei den Hörnern packen. Auch wenn das heißt, gegen eine alptraumhafte Depression im Unterbewusstsein einer jungen Frau anzukämpfen.“ Der Titel kombiniert verschiedene Genres, darunter Prügelspiele, Top-Down-Shooter und Dungeon-Crawler.

Release: Anfang 2020

Oddworld: Stranger’s Wrath

„Oddworld: Stranger’s Wrath“ von Oddworld Inhabitants ist ein klassisches Action-Abenteuer. Ihr nutzt darin Strangers außergewöhnliche Armbrust, die ganze Ladungen lebendiger Munition verschießen kann. Dazu zählen Nagetiere aber auch Käfer. Das Spiel bietet eine verbesserte Steuerung aus der Ego-Perspektive und ihr könnt mithilfe des Bewegungssensors zielen.

Release: Januar 2020

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.