Nintendo Switch: Beeindruckende Verkaufszahlen in der Thanksgiving-Woche – Nintendo nennt Details
Im Laufe der Woche erreichte uns bereits die Bestätigung, dass Nintendos Switch das US-amerikanische Black-Friday-Wochenende für sich entschied. Ergänzend dazu erreichten uns heute auch offizielle Verkaufszahlen aus der Thanksgiving-Woche.

Mit dem sogenannten Black-Friday wird in den USA traditionell das umsatzstarke Weihnachtsgeschäft eingeläutet.

Im Laufe der Woche erreichte uns bereits die Bestätigung, dass Nintendos Switch das diesjährige Black-Friday-Wochenende für sich entscheiden konnte. Ergänzend zu diesen Berichten meldete sich nun auch Nintendo selbst zu Wort und wies darauf hin, dass das Unternehmen in den USA eine ungemein erfolgreiche Thanksgiving-Woche feierte.

Über 17 Millionen verkaufte Systeme in den USA

Laut Nintendo wurden in der Thanksgiving-Woche (24. bis 30. November 2019) 830.000 Einheiten der Switch beziehungsweise der Switch Lite in den USA verkauft. Dies geht aus internen Erhebungen des Konzerns hervor. Seit der offiziellen Markteinführung im März des Jahres 2017 fand Switch in den USA bereits über 17,5 Millionen Abnehmer, so Nintendo weiter.

Neben der Hardware fand auch die Switch-Software reißenden Absatz in den USA. Während sich „Pokémon Schwert“ und „Pokémon Schild“ seit dem US-Launch bereits über drei Millionen Mal verkauften, bringt es „Mario Kart 8 Deluxe“ auf über 8,5 Millionen verkauften Einheiten.

Hinzukommen „Super Smash Bros. Ultimate“ mit 8 Millionen, „Super Mario Odyssey“ mit 6,5 Millionen und „New Super Mario Bros. U Deluxe“ mit 1,5 Millionen abgesetzten Einheiten in den USA. Aufgrund des umsatzstarken Weihnachtsgeschäft dürfte das Ende der sprichwörtlichen Fahnenstange mit diesen Zahlen noch lange nicht erreicht sein.

Quelle: BusinessWire

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.