Xbox Scarlett vs PS5: Microsoft möchte Sony überraschen – Kaum Dev-Kits der neuen Xbox im Umlauf
Einem The Verge-Redakteur zufolge wurden bislang nur wenige Dev-Kits der Xbox Scarlett an die Entwickler übergeben. Ziel sei es, den Konkurrenten Sony zu überraschen. In Bezug auf die Leistung sei viel Unsinn im Umlauf.
PS5

Sony und Microsoft nähern sich der nächsten Generation. Erscheinen sollen die PS5 und Xbox Scarlett Ende 2020. Doch während Sony seit Monaten recht offen über die Hardware spricht und mehrfach Bilder zum Dev-Kit an die Öffentlichkeit drangen, ist von der neuen Xbox nicht allzu viel zu hören oder zu sehen.

Laut der Angabe von Tom Warren, der bei The Verge als Redakteur arbeitet, gibt es dafür einen Grund. Es befinden sich nur wenige Dev-Kits im Umlauf. Microsoft sei bestrebt, den Konkurrenten Sony beim Start in die neue Konsolengeneration zu überraschen.

Viel Unsinn über die Leistung

„Kaum jemand hat sie. Und sie sind bei weitem nicht final. Aus diesem Grund hört man viel Unsinn darüber, dass sie nicht leistungsfähig sind usw. Microsoft möchte Sony diesmal überraschen“, so Warren zu den Dev-Kits der Xbox Scarlett.

Die Aussage von Warren könnte bedeuten, dass die Dev-Kits der Xbox Scarlett vorrangig an die internen Studios und an Unternehmen, denen Microsoft besonders vertraut, verteilt wurden.

Etwas unvorsichtiger scheint Sony zu sein: Erst am Wochenende tauchte das Bild eines PS5-Dev-Kits auf. Darauf zu sehen sind neben der Entwicklerkonsole zwei Controller. Das Bild stammt offenbar von einem Entwickler, der sich nicht allzu sehr um die Geheimhaltung schert.

+++ PS5: Foto zeigt Dev-Kit und Controller – Erklärung für das V-Design +++

In den vergangenen Monaten kam das eine oder andere Mal das Gerücht auf, dass die PS5 mit mehr Leistung als die Xbox Scarlett auf den Markt gebracht wird. Sofern die Aussagen von Warren zutreffen, sollten diese Meldungen nicht weiter beachtet werden. Wie viel Power letztendlich in der Xbox Scarlett stecken wird, werden wir erst im kommenden Jahr erfahren. Bei beiden neuen Konsolen gilt, dass die SSD und die leistungsfähigere CPU die Vorteile der Next Gen definieren könnten.

Warren war es übrigens auch, der am Wochenende das V-Design der PS5-Dev-Kits erklärte: „Der Grund, warum es groß und V-förmig ist, liegt darin, dass es für Entwickler, die mehrere Stresstests ausführen, einfacher stapelbar ist.“

Mehr zur PS5 und Xbox Scarlett

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.