Dreams: Ein Spieler entwirft sein eigenes PlayStation 5-Design
Mit "Dreams" können die Spieler zahlreiche verschiedene Dinge modellieren. Ein Nutzer hat es sich zur Aufgabe gemacht, sein eigenes Design der PlayStation 5 zu entwerfen.

Das britische Entwicklerstudio Media Molecule bietet den Spielern mit „Dreams“ einen kreativen Baukasten, mit dem sie allerlei Sachen selbst erstellen können. Neben eigenen Levels und Spielen kann man auch Charaktere, Umgebungen und vieles mehr erschaffen, die teilweise lebensecht wirken können.

Ein beeindruckender Entwurf

Nun hat der Twitter-Nutzer Dan Kuhl einige Bilder aus „Dreams“ veröffentlicht, mit denen er sein eigenes Design für die PlayStation 5 vorstellt. In „Dreams“ hat er sich an den Entwurf der neuen Sony-Konsole gewagt und sich von den Devkits inspirieren lassen, die seit einigen Monaten die Runde machen. Deshalb spendierte er auch seiner PS5 eine V-Optik, die jedoch etwas diskreter als in den Devkits Anwendung findet.

Mit seinem Entwurf wollte Dan Kuhl ein „realistischeres Design“ für den Endverbraucher erstellen, da die PS5-Devkits mit der Optik sicherlich nicht in den weltweiten Handel kommen werden. Die Bilder unterstreichen auch ein weiteres Mal, was für Möglichkeiten die PlayStation 4-Spieler mit „Dreams“ erhalten. Mit dem nötigen Talent und Verständnis der Tools kann man selbst hochdetaillierte Modelle erschaffen.

Mehr: Dreams – Media Molecule-Entwickler präsentiert ein beeindruckendes Frühstück

Dabei sollen vor allem die Anschlüsse an der Rückseite besonders schwierig zu modellieren gewesen sein. Doch schaut euch die Designs am besten mal selbst an.

„Dreams“ erscheint am 14. Februar 2020 exklusiv für die PlayStation 4. Nachdem man im letzten Jahr eine Early Access-Version veröffentlichte, erscheint endlich die Vollversion, die auch neue Funktionen, einen Story-Modus und mehr mit sich bringen wird.

Weitere Nachrichten zur PlayStation 5

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.