Exit the Gungeon: Mit Release-Zeitraum für Konsolen und PC bestätigt
Das Bullet-Hell-Dungeon-Abenteuer "Exit the Gungeon" wird in Kürze für PC und nicht näher genannte Konsolen erscheinen. Einen präzisen Termin gibt es bislang nicht.

„Exit the Gungeon“ ist ein Spin-Off des erfolgreichen „Enter the Gungeon“ und steht seit Oktober 2019 über Apple Arcade zur Verfügung. Wie die Entwickler heute mitgeteilt haben, wird der Titel in absehbarer Zeit zusätzlich den PC und Konsolen erobern.

Der genaue Termin wurde nicht genannt. Von offizieller Seite ist lediglich von einem Launch Anfang 2020 die Rede. Damit dürfte das erste Quartal des laufenden Jahres gemeint sein. Unklar ist, für welche Konsolen „Exit the Gungeon“ in der Pipeline ist. Hierzu machte der Entwickler Dodge Roll Games keine Angaben.

Enter the Gungeon mehr als drei Millionen Mal verkauft

Immerhin wurde bestätigt, dass sich „Enter the Gungeon“ bislang mehr als drei Millionen Mal verkauft hat und somit als großer Erfolg gewertet werden kann.

Von offizieller Seite heißt es zum Spiel: „Exit the Gungeon ist das Bullet Hell-Dungeon-Abenteuer, das die Geschichte der ‚Gungeoneere‘ aus Enter the Gungeon und ihrer Suche nach persönlicher Erlösung fortsetzt. Der Gungeon ist zum Paradoxon geworden und bricht in sich zusammen.“

Ausgestattet mit einer sich stets wandelnden Waffe und Bedürfnis nach Beute seid ihr bestrebt, aufzusteigen und zu entkommen. Dabei setzt ihr jeweils auf eine eigene, einzigartige und immer gefährlicher werdende Fahrstuhl-Route. Ihr kämpft dabei in „Exit the Gungeon“ gegen die letzten und bittersten Geschosslinge.

+++ Enter the Gungeon: Finales Content-Update „A Farewell to Arms“ steht bereit – Trailer & Details +++

„Stets neu platzierte Räume, Gegner, Bosse, bizarre Waffen und Gegenstände spielen zusammen und stellen sicher, dass keine zwei Läufe in Exit the Gungeon gleich sind“, heißt es abschließend. Hier ein paar Bilder:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.