Metro Redux: Erscheint im nächsten Monat für die Nintendo Switch – Neuer Trailer
Die Shooter-Sammlung "Metro Redux" erscheint für die Nintendo Switch. Deep Silver und 4A Games haben die Portierung der Remaster-Fassungen zu "Metro 2033" und "Metro: Last Light" offiziell angekündigt.

Deep Silver und die zuständigen Entwickler von 4A Games haben bekanntgegeben, dass man „Metro Redux“ am 28. Februar 2020 für die Nintendo Switch veröffentlichen wird. Demnach kann man fortan auch unterwegs die Remaster-Fassungen von „Metro 2033“ und „Metro: Last Light“ erleben.

Artjom durchstreift wieder die Metro

„Metro Redux“ beinhaltet beide Hauptspiele sowie alle DLCs, die einst für „Metro: Last Light“ erschienen waren. Somit kann man zusätzliche zehn Stunden Spielzeit erwarten. Außerdem stehen zwei einzigartige Spielstile zur Verfügung. Dabei handelt es sich um den „Survival“-Modus für eine langsame Survival-Horror-Erfahrung sowie den „Spartan“-Modus, in dem die Kampffähigkeiten eines Rangers im Mittelpunkt stehen.

In der Box-Version können Nintendo Switch-Spieler beide Spiele sowie alle DLCs auf einer 16GB Cartridge entdecken. Somit wird man keine weiteren Downloads benötigen. Im Weiteren heißt es von offizieller Seite: „Das Ranger-Cache-Vorbesteller-Pack, das bei ausgewählten Händlern verfügbar ist, beinhaltet ein Metro Redux Pin-Badge-Set, eine Game-Case-Hülle, eine doppelseitige Artwork-Innenseite, vier doppelseitige Kunstkarten und ein doppelseitiges A2-Poster.“

Im Nintendo eShop wird man „Metro 2033 Redux“ sowie „Metro: Last Light Redux“ auch einzeln kaufen können. Mit einem Ankündigungstrailer bekommen wir noch einmal einen Eindruck von den Shootern:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.