PS5: Sony arbeitet an einer neuen Horrorspiel-Marke – Gerücht
Es macht einmal mehr ein Gerücht die Runde, das über ein mögliches PlayStation 5-Spiel spricht. Demnach soll sich bei Sony Interactive Entertainment ein neues Horrorspiel in Arbeit befinden.
PS5

Ende des Jahres soll mit der PlayStation 5 die nächste Konsolengeneration an den Start gehen. Jedoch sind bisher nur wenige Spiele bekannt, die für die Konsole erscheinen sollen. Neben „Godfall“ werden auch „Watch Dogs Legion“, „Gods & Monsters“ und „Rainbow Six: Quarantine“ für die PlayStation 5 veröffentlicht.

Eine neue Marke befindet sich in Entwicklung

Allerdings ist noch nicht bekannt, welche First-Party-Titel für die neue Konsole entstehen sollen. Laut Gerüchten scheinen sich ein Nachfolger zu „Horizon: Zero Dawn“ und ein weiteres „God of War“ in Entwicklung zu befinden. Nun hat auch der Branchen-Insider Emre Kaya ein weiteres Gerücht gestreut.

Via Twitter schrieb Kaya: „Ich weiß, dass ich normalerweise nicht über Gaming-Sachen (aus Batman-bezogene Dinge) schreibe, aber ich habe erfahren, dass Sony aktuell an einer neuen Horrormarke arbeitet. Interessant …“

Auch wenn dies unbestätigte Gerüchte sind, so stellt sich die Frage, was sich hinter dem vermeintlichen Horrorspiel verstecken könnte. Am wahrscheinlichsten ist es, dass der Insider von dem neuesten Projekt aus dem Hause Kojima Productions erfahren hat. Hideo Kojima hatte bereits öffentlich durchblicken lassen, dass er sich nach „Death Stranding“ an einem Horrorspiel versuchen möchte.

Mehr: Hideo Kojima – Deutet Arbeiten an einem Horrorspiel an

Da Kojima Productions weiterhin unabhängig ist, könnte es sein, dass man sich erneut Sony Interactive Entertainment als Partner genommen hat. Allerdings haben die Verantwortlichen bisher keine Details zu dem vermeintlichen Projekt enthüllt. Somit kann man weiterhin nur spekulieren.

Sollten in Zukunft entsprechende Details ans Tageslicht kommen, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

Weitere Nachrichten zur PlayStation 5

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.