PS5 & Xbox Series X: Diese Features sind den Gamern wichtig – Grafik und Ladezeit
Sony und Microsoft haben bereits einige interessante Details zu den kommenden Konsolen PS5 und Xbox Series X verraten. Doch welche Features den Gamern besonders wichtig sind, verrät eine aktuelle Umfrage. Eine bessere Grafik und kürzere Ladezeiten liegen besonders hoch im Kurs.
PS5

Sowohl Sony als auch Microsoft haben inzwischen erste Details zu ihren jeweiligen Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X enthüllt.

Während für beide Plattformen bereits Features wie Abwärtskompatibilität, Unterstützung für 8K-Auflösungen, SSD-Laufwerke und Raytraycing bestätigt wurden, liefert Sony bei der PS5 auch VR-Support. Auch einige Details zur Hardware-Architektur sind bekannt, was allerdings nur über die tatsächliche Leistungsfähigkeit spekulieren lässt.

Die umfassenden Enthüllungen der Next-Gen-Plattformen lässt noch auf sich warten. Für Sonys PS5-Enthüllung verdichten sich inzwischen die Hinweise, dass diese am 5. Februar 2020 stattfinden könnte.

Bessere Grafik und kürzere Ladezeiten

In einer repräsentativen Konsumenten-Umfrage von GameTrack wurden 8.000 Gamer im Alter von 11 bis 64 Jahren aus Großbritannien, Deutschland, Spanien, Frankreich und Italien befragt. Sie sollten unter anderem verraten, welche Features ihnen für die PS5 und die Xbox Series X wichtig sind.

Den Spielern in Europa ist demnach eine „bessere Grafik“ am wichtigsten: 68 aller befragten Gamer sehen diesen Punkt als wichtig an. Unter den in dieser Gruppe enthaltenen Konsolen-Spielern ist der Prozentsatz mit 78 Prozent sogar noch höher.

Zum Thema: PS5: Weiterer Hinweis auf eine Enthüllung Anfang Februar?

„Kürzere Ladezeiten“ sind ein weiterer Punkt, den 63 Prozent aller Befragten beziehungsweise 71 Prozent der enthaltenen Konsolen-Gamer für die neuen Plattformen als wichtig erachten.

„Unterstützung für 8K-Auflösung“ ist offenbar kein allzu wichtiges Verkaufsargument. Bei den befragten Konsolen-Gamern sehen 49 Prozent diesen Punkt als wichtig an. Eine etwas größere Bedeutung haben Features wie die „Bewegungssteuerung“, der von 57 Prozent der Konsolen-Gamer eine wichtige Bedeutung zugesprochen wird. Die Abwärtskompatibilität ist für 59 Prozent der Konsolen-Gamer wichtig, während die Möglichkeit, physische Spiele-Medien zu nutzen, für 58 Prozent der Konsolen-Spieler wichtig ist.

Mehr: PS5-Devkit: Erster Blick auf das Nutzerinterface

Die Unterstützung von Virtual Reality-Features ist für 43 Prozent der befragten Konsolen-Spieler wichtig. Einen Handheld-Modus würden 45 Prozent aus derselben Nutzergruppe als wichtig erachten.

Regionale Unterschiede

Während die oben genannten Zahlen die Regionen übergreifend betrachten, lassen sich auch regionale Unterschiede erkennen. Beispielsweise ist VR-Support für weniger als 30 Prozent der deutschen Befragten von Wichtigkeit. Ein Handheld-Modus wird nur von 24 Prozent der deutschen Spieler als wichtig angesehen. Weitere Details zur Umfrage erfahrt ihr bei Gamesindustry.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.