Cyberpunk 2077: VR-Support keine machbare Option
Auch wenn die Immersion mit Virtual Reality wohl kaum zu übertreffen ist, so steht dieses Feature für "Cyberpunk 2077" weiterhin nicht zur Debatte. Laut CD Projekt RED ist es "noch nicht wirklich machbar".

Die Entwickler von CD Projekt RED haben sich das Ziel gesetzt, mit dem kommenden Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ eine besonders immersive Spielerfahrung zu bieten. Aus diesem Grund werden die Spieler die Welt auch ausschließlich in der First-Person-Perspektive erleben können.

Eine noch immersivere Spielerfahrung könnte wohl nur noch Virtual Reality bieten, meinen die Redakteure von OnMSFT (via Gamingbolt) und fragten deshalb bei den Entwicklern, ob sie schon über den VR-Support nachgedacht hätten.

Cyberpunk 2077: Nicht in VR machbar

John Mamais, der Studiochef von CD Projekt RED Krakau, gab daraufhin zu verstehen, dass VR derzeit noch keine machbare Option ist. Laut seiner Aussage habe man bei CD Projekt RED bereits mit dem Gedanken gespielt und ausprobiert. Allerdings bezeichnet er VR als „experimentelle Nische“, weshalb man diesen Gedanken wieder verworfen hat.

„Wir haben es versucht. Wir haben über VR nachgedacht, aber, wir machen nichts mit VR. Einige Dinge würden in der VR funktionieren, aber ich denke, es ist noch nicht wirklich machbar. Man verdient noch nicht viel Geld mit VR. Es ist sehr experimentell und eine Nische. Ich würde es gerne tun. Ich mag VR, aber wir machen noch nichts damit.“

Bereits in den vergangenen Jahren kam hin und wieder die Frage auf. Doch jedes Mal kam man zur selben Antwort, dass VR vorerst nicht für „Cyberpunk 2077“ geplant sei.

Zum Thema: Cyberpunk 2077: Externes Studio unterstützt die restliche Entwicklung – Weiteres Statement zur Verschiebung

„Cyberpunk 2077“ erscheint nach der jüngsten Verschiebung am 17. September 2020 für PS4, Xbox One, PC, und Google Stadia. Neben dem Singleplayer-Modus soll nach dem Launch des Titels eine separate Multiplayer-Erfahrung zur Verfügung gestellt werden. Genauere Details dazu lassen aber noch auf sich warten.

Ob das Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ möglicherweise später noch einen VR-Modus spendiert bekommt, bleibt abzuwarten. Vielleicht finden die Entwickler auf der PS5 und dem angeblichen PSVR 2 in den kommenden Jahren die passenden Voraussetzungen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.