Death Stranding: Hideo Kojima twittert mysteriösen Teaser – DLC oder PC-Promo?
"Death Stranding" ist mal wieder in die Schlagzeilen. Auf Twitter brachte der Schöpfer des Spiels einen Trailer in den Umlauf, der an "1917" erinnert. Macht Kojima auf einen DLC aufmerksam? Oder wird auf die besondere Art und Weise an die PC-Version erinnert?

Hideo Kojima hat einen neuen Tweet veröffentlicht, der bei den Fans für Rätselraten sorgt. Spieler spekulieren seit einigen Stunden, ob der Game Designer damit einen DLC für „Death Stranding“ andeuten möchte oder Stimmung für die PC-Version macht.

Nicht weniger wahrscheinlich ist die dritte Möglichkeit: Gezeigt werden im Trailer Szenen aus dem Spiel, die in der Art und Weise, in der sie stilisiert wurden, an einen Werbetrailer für den mit dem Oscar ausgezeichneten Kriegsfilm „1917“ erinnern. Vielleicht ist Kojima ein großer Fan.

Coming 2020

Im Video und im Begleittext heißt es zugleich: „Coming 2020“. Der Film „1917“ ging zumindest in den USA im vergangenen Dezember an den Start, was wiederum für die ersten beiden Möglichkeiten sprechen würde. Am Ende könnte sich herausstellen, dass es sich um einen besonderen Werbeclip für den bevorstehenden PC-Launch von „Death Stranding“ handelt. In den Kommentaren könnt ihr euch natürlich an den Spekulationen beteiligen. Den Trailer seht ihr nachfolgend:

Das Video zeigt Norman Reedus in seiner Rolle als Sam Porter Bridges, der vor Flugzeugen im Stil des Ersten Weltkriegs flüchtet, inmitten von Schüssen, die ihn von allen Seiten bedrohen. Angesiedelt sind die Szenen in einer von Gräben gezeichneten Umgebung, die ihr vielleicht aus dem Spiel kennt.

Erst kürzlich wurde für „Death Stranding“ das Update 1.10 veröffentlicht, das einige Änderungen in das derzeit noch PS4-exklusive Spiel brachte. Hand angelegt wurde unter anderem an den BT-Encounter-Warnungen. Seit der Änderung könnt ihr selbst entscheiden, ob ihr die Warnungen jedes Mal erhaltet, wenn sich ein BT in der Nähe befindet. Alternativ sind Warnungen beim ersten drohenden Kontakt möglich.

+++ Kojima Productions: Stehen die Death Stranding-Macher vor einer Übernahme durch Sony Interactive Entertainment? +++

Veröffentlicht wurde „Death Stranding“ im November des vergangenen Jahres für die PlayStation 4. Die PC-Version folgt im Sommer 2020. In unserem Test könnt ihr euch von den Qualitäten überzeugen. In einer weiteren Meldung berichteten wir, dass auf Spotify der Soundtrack von „Death Stranding“ bereitsteht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.