Dreams: Erste Testwertungen zum Spielebaukasten – 91 auf Metacritic
Passend zur Veröffentlichung von "Dreams" haben diverse Gaming-Magazine ihre Testberichte zu Media Molecules Kreativ-Baukasten präsentiert. Es resultiert derzeit ein Metacritic-Wert von 91, was deutlich für die Qualitäten des PS4-Titels sprechen sollte.
PS4

Sony Interactive Entertainment und Media Molecule haben inzwischen die Vollversion des Kreativ-Spiels „Dreams“ exklusiv für PlayStation 4 veröffentlicht. Passend zum Release des Titels haben die ersten Gaming-Magazine auch ihre Testwertungen mit entsprechenden Reviews präsentiert.

Hat sich die lange Entwicklungszeit bei den „LittleBigPlanet“-Machern gelohnt und können die Entwickler darauf hoffen, tatsächlich ihren Zehnjahresplan mit dem Titel umzusetzen? Glaubt man den Wertungen und Meinungen, dann ist der korrekte Kurs gesetzt. Die derzeitige Punktzahl von 91 basierend auf neun Reviews auf Metacritic lässt Großes hoffen.

„Dreams“ wird als vollständiger und umfassender Werkzeugkasten für alle PS4-Nutzer beschrieben, ihre Fantasie auszuleben und die Werke mit der Community zu teilen. Dabei gibt es jedoch eine steile Lernkurve, wenn man alle Möglichkeiten des Kreativ-Titels ausschöpfen möchte.

Mehr: Kampagne des Level-Baukastens ein eher kurzes Vergnügen

Meistert man diese Werkzeuge, gibt es jedoch unvorstellbare Möglichkeiten.Für alle weniger kreativ begabten PS4-Nutzer bietet „Dreams“ aber auch die Möglichkeit, den kurzen Story-Modus zu spielen und vor allem die Kreationen der anderen Nutzer auszuprobieren. Langfristig gibt es also für alle Spieler jede Menge Inhalte zu entdecken.

Was die jeweiligen Tester im Einzelnen zu sagen haben, verraten sie in den jeweils verlinkten Testberichten in der Übersicht.

Dreams: Testwertungen in der Übersicht

Zum Thema: Dreams: PS5-Version geplant? Das sagt Media Molecule

„Dreams“ ist derzeit exklusiv für PS4 erhältlich. Eine PS5-Version ist sehr wahrscheinlich, konnte aber noch nicht offiziell angekündigt werden. Für den PC soll „Dreams“ nicht erscheinen.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.