Dreams: VR-Unterstützung und umfangreiche Gratis-Updates in Arbeit
Wie die Entwickler von Media Molecule bekannt gaben, wird der frisch veröffentlicht Level-Baukasten "Dreams" mit mehreren umfangreichen Gratis-Updates bedacht. Darüber hinaus ist von einer kommenden VR-Unterstützung die Rede.
PS4

In dieser Woche wurde endlich die Vollversion des ambitionierten Level-Baukastens „Dreams“ für die PlayStation 4 veröffentlicht.

Nachdem die verantwortlichen Entwickler von Media Molecule im Vorfeld der Veröffentlichung bereits darauf hinwiesen, dass „Dreams“ über einen Zeitraum von mehreren Jahren unterstützt werden soll, ging Alex Evans in einem aktuellen Statement etwas näher ins Detail. Wie es heißt, sind unter anderem umfangreiche Updates mit neuen Inhalten und Features geplant, die kostenlos ins Rennen geschickt werden.

Premium-Inhalte von Branchen-Größen denkbar

Darüber hinaus würde laut Evans die Möglichkeit bestehen, dass Branchen-Größen wie beispielsweise Hideo Kojima entsprechende Premium-Inhalte entwerfen, die in Form von kostenpflichtigen Downloads angeboten werden. Ein weiteres großes Feature, an dem bei Media Molecule derzeit gearbeitet wird, ist eine VR-Unterstützung für „Dreams“. Wann diese zur Verfügung gestellt werden soll, ist allerdings noch unklar.

„Ich weiß, dass es kostenlose Updates geben wird. Und diese werden reichhaltig sein. Ich kann nicht sagen, wie wir sie verpacken werden. Aber was wir tun werden, ist, dass wir parallel an einigen Dingen arbeiten werden. VR ist das, was am heißesten gekocht wird. Wir werden sie veröffentlichen, sobald wir dazu in der Lage sind“, so Evans.

„Dreams“ ist exklusiv für die PlayStation 4 erhältlich und soll die Lebensspanne der Konsole wenn möglich verlängern. Des Weiteren denken die Macher von Media Molecule über eine mögliche PS5-Umsetzung nach. Bestätigt wurde dahingehend bisher aber nichts.

Quelle: Eurogamer

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.