PS5 & Xbox Series X: Streaming eine Gefahr für die Konsolen? Das sagt Microsofts Phil Spencer
Auch wenn die Bedeutung von Streaming-Lösungen in den kommenden Jahren kontinuierlich zulegen wird, stehen die klassischen Heimkonsolen weiterhin vor einer rosigen Zukunft. Diesen Standpunkt vertritt zumindest Phil Spencer, das Oberhaupt von Microsofts Gaming-Sparte.
PS5

Ende des Jahres werden mit der PS5 sowie der Xbox Series X die beiden Konsolen der neuen Generation ins Rennen geschickt. Gleichzeitig buhlen diverse Streaming-Angebote um die Gunst der Kunden.

Könnten sich die Cloud-Gaming-Lösungen auf kurz oder lang zu einer ernsthaften Gefahr für die Heimkonsolen entwickeln? Eine Frage, die sich laut Microsofts Gaming-Oberhaupt Phil Spencer, mit einem klaren „Nein“ beantworten lässt. Stattdessen vertritt Spencer den Standpunkt, dass die beste Spielerfahrung auch weiterhin von nativer Hardware geboten wird. Das Streaming von Spielen hingegen sei eine Alternative, die vor allem dann zum Einsatz kommt, wenn sich ein Spieler beispielsweise nicht in seinen eigenen vier Wänden befindet.

Konsolen und Streaming werden laut Spencer koexistieren

„Unter unseren Fernsehern werden wir mehr Unterschiede sehen als je zuvor. Ich gehe davon aus, dass es eine Fülle von reinen Streaming-Konsolen geben wird, die kein Disk-Laufwerk haben, die nicht einmal ein lokales Speichermedium besitzen. Es geht nur darum, wie ich das Signal zum Fernseher bekomme. Ich denke, man wird auch mehr High-End-Zeug sehen. Wenn ich an Videos und Musik denke, dann haben Streaming-Dienste diese Art von Medien für alle Geräte um mich herum freigegeben. Ich habe jetzt viel mehr Möglichkeiten, fernzusehen. Das gleiche gilt für Musik. Ich denke, dass Spiele eine ähnliche Richtung einschlagen werden“, so Spencer.

Spencer führte aus: „Eine Sache, die mich an der Konsole ärgert, ist, dass ich normalerweise einen Fernseher im Haus habe, an den meine Konsole angeschlossen ist. Der Gedanke, dass ich nicht einfach zu irgendeinem Fernseher in meinem Haus gehen und mich hinsetzen und die Spiele spielen kann, die ich spielen möchte – wir sollten diese Fähigkeit haben.“

„Die Möglichkeit, diese Inhalte von meiner Hauptkonsole oder aus der Cloud auf alle Fernseher in meinem Haus zu verfrachten, ist etwas, über das wir meiner Meinung nach verfügen sollten. Das hilft uns im Hinblick auf das gemeinsame Spielen mit der Familie und neue kreative Szenarien. Ich gehe davon aus, dass wir eine Vielzahl verschiedener Geräte im Haus sehen haben werden, die es mir ermöglichen, zu spielen.“

Quelle: Wccftech

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.