Shenmue 3: Unter den Erwartungen verkauft – Teil 4 in Gefahr?
Die Embracer Group hat mitgeteilt, dass sich "Shenmue 3" unter den Erwartungen verkauft hat. Ist damit die Produktion eines Nachfolgers in Gefahr?

Die Embracer Group (das Unternehmen hinter Deep Silver und Koch Media) hat heute die neusten Geschäftszahlen veröffentlicht. Darin wird „Shenmue 3“ kurz angesprochen. Das Spiel war mitverantwortlich dafür, dass die Umsatzprognose für Deep Silver deutlich nach unten korrigiert wurde. Der Titel habe sich unter den Erwartungen verkauft.

Umsatzprognose reduziert

Im Geschäftsbericht heißt es im Wortlaut: „Wir haben unsere Umsatzschätzung für Deep Silver für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2019/20 von 625 Mio. SEK (60 Mio. Euro) auf 550 Mio. SEK (52 Mio. Euro) gesenkt, was hauptsächlich darauf zurückzuführen ist, dass Shenmue 3 unter unseren Erwartungen liegt.“ Falls ihr auf einen weiteren Teil hofft, könntet ihr somit enttäuscht werden.

Dabei sah es für „Shenmue 3“ anfangs gar nicht so schlecht aus. Der Titel wurde zum Teil über Kickstarter finanziert, wo 69.320 Unterstützer mehr als 6,3 Millionen Dollar (rund 5,8 Millionen Euro) einfließen ließen. Das Ziel lag bei zwei Millionen Dollar. Die Finanzierungsaktion startete Mitte 2015. Doch im Laufe der recht langen Entwicklung schien das Interesse immer weiter zu schwinden.

Veröffentlicht wurde am Ende ein Spiel, das unter den Erwartungen blieb. Die PS4-Version von „Shenmue 3“ kommt auf Metacritic auf Basis von 74 Reviews auf einen Score von 68. Im Fall der PC-Version ist es ein Punkt weniger. „Während der Höhepunkt der Geschichte uns enttäuscht hat, ist Shenmue 3 dennoch ein wertvolles Spiel“, schrieb beispielsweise IGN.

+++ Shenmue 3: Ryu Hazukis neues Abenteuer endlich erhältlich – PS4 & PS4 Pro im Grafikvergleich +++

Doch wie steht es nun tatsächlich um einen vierten Teil? Während sich Ys Net und Deep Silver nicht zu einem neuen Spiel äußern wollten, machte Lakshya Digital in einem Facebook-Posting zumindest eine Andeutung. Es sei eine Ehre gewesen, an „Shenmue 3“ zu arbeiten. Gleichzeitig freue man sich darauf, an „Shenmue 4“ mitzuwirken. Als Bestätigung sollten diese Worte allerdings nicht angesehen werden.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.