Sony: PlayStation-Foren gehen vom Netz – Twitter und Instagram als Alternative
Die offiziellen PlayStation-Foren werden es nicht in die PS5-Generation schaffen. Sony hat mitgeteilt, dass sie Ende Februar vom Netz gehen werden. Das Unternehmen verweist auf andere Kanäle.
PS4

Bevor Facebook, Twitter und Co ihren großen Durchmarsch starteten, dienten vorrangig Foren und ähnliche Plattformen im Internet für den Informationsaustausch. Doch schon vor Jahren begann das große Forensterben. Und bis auf wenige Ausnahmen locken derartige Plattformen kaum noch Besucher an.

Auch Sony zieht einen Schlussstrich. Seit vielen Jahren konnten sich die Besitzer der PlayStation-Konsolen und alle jene, die es werden wollten, in den offiziellen PlayStation-Foren austauschen. Damit ist in Kürze Schluss. Am 27. Februar 2020 gehen diese vom Netz, wie Sony auf der offiziellen Seite mitteilt.

Ihr sollt auf Twitter und Instagram ausweichen

Das Unternehmen verweist auf die Kanäle auf Twitter und Instagram, die von den Kunden genutzt werden können, was für viele Spieler aber keinen adäquaten Ersatz darstellen dürfte.

Im Wortlaut heißt es zur Einstellung der PlayStation-Foren: „Ab dem 27. Februar werden die PlayStation.com-Foren nicht mehr verfügbar sein. Ihr seid herzlich eingeladen, die Unterhaltung über PlayStation.Blog, Twitter und Instagram fortzusetzen.“ Für den Produktsupport sollt ihr die Support-Webseite playstation.com/help aufsuchen.

Die PlayStation-Foren begleiteten die Spieler durch die bisherige PS4-Generation hinweg. Aber auch diese wird in absehbarer Zeit enden. Im vierten Quartal 2020 veröffentlicht Sony den Nachfolger PS5, der zu einem weiterhin unbekannten Preis auf den Markt kommen wird.

+++ PS5: Preis höher als erwartet? Komponenten werden knapp +++

Die PlayStation 4 wird noch einige Zeit nach dem Generationswechsel am Leben gehalten. Unter anderem könnt ihr erwarten, dass viele der kommenden Spiele für beide Systeme auf den Markt gebracht werden. Welche Spiele für die PS5 bestätigt wurden, thematisierten wir bereits am Wochenende. Offiziell enthüllt wird die neue Konsole von Sony in den kommenden Monaten.

Mehr zur PS5:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.