Star Wars Battlefront 2: Video zeigt grafische Veränderungen zwischen 2018 und 2020
In den vergangenen Jahren wurden die Charaktermodelle von "Star Wars Battlefront 2" erheblich verbessert. Ein Vergleichsvideo zeigt, was sich seit 2018 getan hat.

„Star Wars Battlefront 2“ verweilt schon seit Ende 2017 auf dem Markt. Seitdem sind DICE und Electronic Arts damit beschäftigt, den Titel zu verbessern und die Spieler langfristig mit Updates bei Laune zu halten.

Auch optisch hat sich in den vergangenen Jahren so einiges getan. Sichtbar ist das unter anderem an der Gestaltung der Charaktermodelle. Ein von Cinematic Captures erstelltes Video zeigt die Bemühungen des Entwicklungsteams, das Spiel grafisch zu optimieren. Die größten Verbesserungen betreffen die Beleuchtung, doch einige Charaktere erhielten außerdem Animationsverbesserungen. Den Clip könnt ihr euch unterhalb dieser Zeilen anschauen.

BB8 und BB9-E kamen kürzlich hinzu

Falls ihr es verpasst habt: Erst kürzlich wurde der Shooter mit einem neuen Update erweitert. Zu den Bestandteilen zählten unter anderem BB8 und BB9-E als spielbare Helden, zwei Großkampfschiffe (MC85 und First Order-Sternenzerstörer) sowie Verbesserungen und verschiedene Balancing-Anpassungen.

Weitere Informationen zum besagten Update werden hier bereitgehalten. Den offiziellen Changelog dazu findet ihr auf der offiziellen Seite. Später folgte ein Update, mit dem nochmals einige Korrekturen vorgenommen wurden.

+++ Star Wars Battlefront 2: Shooter profitiert vom neuen Kinofilm – Spielerzahlen steigen +++

Mehr zu „Star Wars Battlefront 2“ findet ihr wie gewohnt in unserer Themen-Übersicht. Zunächst solltet ihr euch das anfangs erwähnte Vergleichsvideo nicht entgehen lassen:

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.