StarCraft Ghost: Mehrminütiges Gameplay-Video aus dem eingestellten Stealth-Shooter geleakt
Im Jahr 2006 entschlossen sich die Verantwortlichen von Blizzard Entertainment dazu, den Stealth-Shooter "StarCraft Ghost" auf unbestimmte Zeit auf Eis zu legen. Heute erreichte uns ein mehrminütiges Gameplay-Video, das den Shooter in Aktion zeigt.

Im September 2002 kündigte Blizzard Entertainment die laufenden Arbeiten am Stealth-Shooter „StarCraft: Ghost“ an.

Der Shooter entstand seinerzeit bei den Entwicklern von Nihilistic Software (heute: nStigate Games) und sollte ursprünglich für die Xbox, die PlayStation 2 sowie Nintendos GameCube veröffentlicht werden. In den Mittelpunkt der Geschichte rückte die Protagonistin Nova, die unter anderem auf verschiedenen Artworks zu „StarCraft: Ghost“ zu sehen war. Im März 2006 entschloss sich Blizzard Entertainment dazu, den Titel „auf unbestimmte Zeit auf Eis“ zu legen.

Nova in geleakten Gameplay-Szenen zu sehen

Knapp 14 Jahre nach der Einstellung des Stealth-Shooters erreichte uns heute ein rund sieben Minuten langes Gameplay-Video, das aus einem spielbaren Build zu „StarCraft: Ghost“ stammt. Im Zuge des besagten Gameplay-Videos wird euch ein Blick auf einen Teil der Areale und die Feuergefechte, die auf Nova gewartet hätten, ermöglicht.

Zuletzt sprach Blizzard Entertainment in Person von Matthew Burger über „StarCraft: Ghost“ und wies im April 2013 darauf hin, dass der Shooter seinerzeit zwar auf Eis gelegt, aber keineswegs komplett verworfen wurde. Dass das Abenteuer von Nova noch einmal ein Comeback feiern wird, darf mittlerweile aber sicherlich angezweifelt werden.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.