Taipei Game Show: Coronavirus sorgt für Verschiebung der Gaming-Messe – Der neue Termin steht
Da die WHO inzwischen die internationale Notlage aufgrund des Coronavirus erklärt hat, haben sich die Veranstalter der Taipei Game Show dazu entschlossen, die Gaming-Messe auf einen unbestimmten Termin im Sommer zu verschieben.
All

Update: Mittlerweile steht der neue Termin. Wie die Veranstalter der Taipei Game Show bekannt gaben, wird der diesjährige Ableger der Messe vom 25. bis zum 28. Juni 2020 stattfinden.

Ursprüngliche Meldung: Die für die nächste Woche geplante Taipei Game Show wird aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs verschoben. Nach dem Ausbruch des Coronavirus in der chinesischen Stadt Wuhan wurden inzwischen weltweit mehr als 9.000 Fälle registriert, über 200 Menschen sind daran gestorben.

Coronavirus sorgt für Verschiebung der Taipei Game Show

Auch in Taiwan gibt es bereits neun registrierte Fälle. Nachdem die Veranstalter der Messe zunächst erhöhte Sicherheitsmaßnahmen für die Taipei Game Show geplant hatten, folgte heute schließlich die Absage beziehungsweise Verschiebung der Spielemesse auf einen noch nicht genannten Termin im Sommer dieses Jahres. Die aktuellen Infos stammen von VG247, die ursprünglich den Besuch der Messe geplant hatten und heute über die Verschiebung informiert wurden.

Da große Menschenansammlungen wie bei der Taipei Game Show  die Wahrscheinlichkeit von Cluster-Infektionen erhöhen, haben sich die Veranstalter zu diesem Schritte entschlossen. Über genauere Informationen zu dem neuen Veranstaltungszeitraum und weiteren Vorgehensweisen für Besucher und Aussteller wolle man in den kommenden Tagen informieren.

„Es tut uns sehr leid, die abweichende Entscheidung unseres Ausschusses bekannt zu geben. Die 2020 Taipei Game Show war ursprünglich für den 6. bis 9. Februar geplant. Aufgrund des schweren Ausbruchs des Wuhan-Coronavirus haben wir jedoch beschlossen, die Veranstaltung auf diesen Sommer zu verschieben.

Die Taipei Game Show ist eine der ikonischen jährlichen Netzwerkveranstaltungen. Vor diesem Hintergrund hat die W.H.O. den globalen Notstand ausgerufen, da sich das Wuhan-Coronavirus ausbreitet. Angesichts der Tatsache, dass Massenveranstaltungen wie die Taipei Game Show die Wahrscheinlichkeit von Cluster-Infektionen erhöhen, hat das Organisationskomitee beschlossen, von solchen unvorstellbaren Risiken Abstand zu nehmen.

Wir bitten die Aussteller aufrichtig um Verständnis für eine solch wichtige Entscheidung. Die Einzelheiten der Durchführung der Verschiebung werden sorgfältig diskutiert und in den kommenden Tagen bekannt gegeben.“

Zuvor haben unter anderem bereits die Verantwortlichen von CD Projekt RED bestätigt, dass im Rahmen der Messe das kommende Rollenspiel „Cyberpunk 2077“ zu sehen sein wird. Auch das kommende FromSoftware-Rollenspiel „Elden Ring“ sollte im Rahmen der Messe gezeigt werden.

Zum Thema: Elden Ring: Auf der Taipei Game Show 2020 vertreten und alternativer 4K-Trailer – Update

Ob die Aussteller die geplanten Präsentationen und Enthüllungen möglicherweise in einem anderem Rahmen der Öffentlichkeit präsentieren werden, bleibt abzuwarten.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.