The Witcher Netflix Serie: Henry Cavill spricht über Inspirationen aus The Witcher 3
Der Schauspieler Henry Cavill ließ sich für seine Darstellung von Geralt von Riva in der "The Witcher" Netflix-Serie auch vom Rollenspiel "The Witcher 3" inspirieren, wie er in einem aktuellen Interview bestätigte.

Die Netflix-Serie „The Witcher“ ist für den Streaming-Anbieter ein echte Erfolg. Ob der große Erfolg der „The Witcher“-Rollenspielreihe von CD Projekt RED mit für den Erfolg der Serie verantwortlich ist, kann nicht mit Sicherheit gesagt werden.

Cavill auch von The Witcher 3 inspiriert

Klar ist aber, dass sich der Schauspieler Henry Cavill, der in der Serie die Hauptfigur Geralt von Riva verkörpert, durchaus vom überaus beliebten Rollenspiel „The Witcher 3“ inspirieren ließ.

Beispielsweise gibt es in der Serie auch eine Badewannen-Szene, die der aus dem Rollenspiel nicht unähnlich ist. Cavill dachte bei den Dreharbeiten dieser Szene darüber nach, dieselbe Szene wie der Spielcharakter einzunehmen, um den Gamern einen kleinen Fanservice zu bieten. Allerdings war die Form der Badewanne nicht dafür geeignet. Im BBC-Interview (via vg247) führte er dazu aus:

„Ich weiß nicht, wie viele Menschen bemerkt haben, wie ikonisch das war – dass bereits ein Bild damit verbunden war. Und so saß ich, als ich in dieses Bad einstieg, und dachte: ‚Ich frage mich, ob jemand weiß, wie sehr diese spezielle Szene explodieren wird‘. Ich versuchte, meine Füße hochzulegen, aber es gelang mir nicht – die Wanne hatte die falsche Form. Dann dachte ich, das wäre vielleicht auch ein bisschen zu viel gewesen.“

Mehr: The Witcher: Darauf können sich Fans in Season 2 der Netflix-Serie freuen, sagt Showrunnerin Hissrich

Außerdem ließ sich Henry Cavill auch vom Synchronsprecher Doug Cockle inspirieren, der dem Hexer in „The Witcher 3“ seine Stimme lieh.

„Ich habe auch eine Seite aus Doug Cockles Buch genommen, weil er eine erstaunliche Leistung erbracht hat. Und ich wollte viel Gewicht in der Sprache haben, auch wenn man sehr wenig sagt.

Ich fand, dass mein natürlicher Akzent nicht ganz das wiedergab, was ich von Geralt in diesen Momenten darstellen wollte, sei es ein Grunzen, ein einzelnes Wort oder ein paar Worte, die an einen Barden gerichtet sind. Ich wollte ihn mir zu eigen machen und mich dabei definitiv von Dougs erstaunlicher Arbeit inspirieren lassen.“

Zum Thema: The Witcher Netflix Serie: Henry Cavill war schon vor dem Casting mit dem Charakter vertraut

Noch mehr von Henry Cavill als Hexer Geralt von Riva werden die Fans in der zweiten Staffel der Serie sehen können. Die Dreharbeiten sollen noch in diesem Jahr starten.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.