Xbox One: Neues Feature für kaputte Eject-Buttons
Sollte der Eject-Button eurer Xbox One im Ruhestand sein, dürfte ein neues Feature auf euer Interesse stoßen. Ihr bekommt die Möglichkeit, die Disk mit dem Controller auszuwerfen. Das Feature wird derzeit getestet.

Auch wenn heute zahlreiche Details zur Xbox Series X enthüllt wurden, schaffte es die Xbox One mit einer Art Ankündigung in die Schlagzeilen. Insider sind derzeit damit beschäftigt, ein ganz besonderes Feature zu testen, auf das viele Spieler offenbar schon lange warten.

Nach einem kommenden Update könnt ihr die Disc über den Controller auswerfen lassen. Somit müsst ihr euch nicht mehr zur Konsole bewegen oder Alexa kontaktieren. Der Auswurf wird mit dem X-Button in die Wege geleitet, wenn ihr auf dem Home-Bildschirm seid.

Bei kaputten Eject-Buttons hilfreich

Zunächst klingt das neue Feature vielleicht nicht sehr hilfreich, da ihr euch bei einem Disk-Wechsel ohnehin bewegen müsst. Doch nach einigen Jahren kann es durchaus vorkommen, dass der Eject-Button an der Konsole nicht mehr wie gewünscht funktioniert. Dank der neuen Auswurf-Funktion könnt ihr euch eine Reparatur oder einen Neukauf sparen.

Unklar ist, wann das Update mit der neuen Eject-Funktion für alle Besitzer der Xbox One zur Verfügung gestellt wird. Die Funktion war bereits auf der Xbox 360 vertreten. Daher dauerte die Rückkehr im Fall der Xbox One überraschend lange.

+++ Xbox Game Studios: Microsoft möchte alle drei bis vier Monate ein First-Party-Spiel veröffentlichen +++

Im Laufe des Tages bestätigte Microsoft, dass die Xbox Series X mit 12 Teraflops auf den Markt geschickt wird. Das sind sechs Teraflops mehr als bei der Xbox One X und ein bisschen mehr Teraflops als das für Google Stadia angekündigte Maximum. Mal schauen, was die PS5 zu bieten hat. Gerüchten zufolge ist sie etwas weniger leistungsfähig als die Xbox Series X, aber im Gegenzug günstiger.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.