Animal Crossing New Horizons: Auswirkungen des Coronavirus – Updates und neue Inhalte könnten sich verzögern
Möglicherweise könnte der Ausbruch des Coronavirus dazu führen, dass sich kommende Inhalte und Updates zu "Animal Crossing: New Horizons" ein wenig verspäten. Darauf wiesen die Verantwortlichen hinter dem erfolgreichen Switch-Titel hin.

Ende der vergangenen Woche wurde „Animal Crossing: New Horizons“ exklusiv für Nintendos Switch veröffentlicht und legte sowohl in Japan als auch in Europa einen erfolgreichen Verkaufsstart hin.

Um die Spieler über einen langen Zeitraum zu begeistern, kündigte Nintendo bereits vor ein paar Monaten eine umfangreiche Post-Launch-Unterstützung mit entsprechenden Updates und neuen Inhalten an. Wie die Verantwortlichen hinter „Animal Crossing: New Horizons“ in einem aktuellen Statement einräumten, könnte der Ausbruch des Coronavirus dazu führen, dass sich die Post-Launch-Unterstützung ein wenig verzögert.

Die Gesundheit der Entwickler steht im Mittelpunkt

Laut Director Aya Kyogoku wird hinter den Kulissen weiterhin an Post-Launch-Inhalten für „Animal Crossing: New Horizons“ gearbeitet. Allerdings bleibe aufgrund des Ausbruchs des Coronavirus abzuwarten, ob diese wie geplant veröffentlicht werden können. Da die Auswirkungen des Coronavirus den Entwicklern ein hohes Maß an Flexibilität abverlangen, sei hinsichtlich der Veröffentlichung neuer Inhalte noch nichts spruchreif.

Wie Produzent Hisahi Nogami ausführte, stehen in diesen Zeiten die Gesundheit beziehungsweise das Wohlbefinden der Entwickler im Mittelpunkt der internen Bemühungen. Selbst wenn dies bedeuten sollte, dass sich geplante Updates oder Inhalte zu „Animal Crossing: New Horizons“ ein wenig verzögern sollten.

Sollten sich konkrete Details und Termine zu neuen Inhalten ergeben, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Quelle: Eurogamer

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.