Final Fantasy VII Remake: Auslieferung der Retail-Fassung kann sich durch den Coronavirus verzögern
Die Retail-Version von „Final Fantasy 7 Remake“ könnte durch die Maßnahmen zur Vermeidung der Ausbreitung des Covid-19-Viruses nicht wie geplant am 10. April im Handel erscheinen. Square Enix hat mit einer aktuellen Meldung die Fans über die möglichen Verzögerungen informiert.
PS4

Square Enix hat auf der offiziellen Seite darüber informiert, dass sich die Auslieferung der Retail-Version von „Final Fantasy VII Remake“ für unbestimmte Zeit verzögern könnte.

Zwar wird „Final Fantasy 7 Remake“ weiterhin am 10. April veröffentlicht, jedoch könnten Maßnahmen zur Vermeidung der Ausbreitung des Covid-19-Viruses wahrscheinlich die Distribution und den Einzelhandelstermin im Westen beeinflussen.

Retail-Version könnte sich verzögern

Auch wenn die Retail-Versionen wie geplant an die Händler verschickt werden, so gibt es derzeit gute Chancen, dass die Lieferungen die Händler für unbestimmte Zeit nicht erreichen werden. Auf der offiziellen Seite wird erklärt:

„Wie ihr wisst, begrenzen viele Länder die Einfuhr an ihren Landesgrenzen oder untersagen diese komplett und beschränken die Distribution und Auslieferung nicht lebensnotwendiger Produkte. Verständlicherweise wurden diese Beschränkungen eingeführt, damit notwendige Produkte ihr Ziel so schnell wie möglich erreichen.

Das bedeutet nicht, dass physische Ausgaben von FINAL FANTASY VII REMAKE nicht versandt werden. Es bedeutet allerdings, dass wir das Datum, an dem euch das Spiel möglicherweise erreicht, nicht bestimmen können.

In vielen Ländern und Staaten schließen Geschäfte, um bei den Maßnahmen zur sozialen Distanzierung zu helfen. Falls ihr bei einem dieser Einzelhändler vorbestellt habt, empfehlen wir euch, für die neusten Informationen zum Status von Vorbestellungen sowie Abholung und/Lieferung deren Webseite zu überprüfen. Bitte stellt sicher, dass eure E-Mail-Adresse und Kontaktinformationen auf dem neusten Stand sind, da einige Einzelhändler damit begonnen haben, Kunden mit Updates zur Lieferung zu kontaktieren.“

Zum Thema: Final Fantasy 7 Remake: Es wäre fast ein reines modernes Action-Spiel ohne RPG-Elemente geworden

„Final Fantasy 7 Remake“ erscheint am 10. April 2020 für ein Jahr zeitexklusiv für PS4. Weitere Plattformen werden vermutlich anschließend versorgt.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.