Halo Infinite: Entwicklung trotz Home Office im Zeitplan? 343 meldet sich zu Wort
Die Entwickler von 343 Industries bleiben wegen des Coronavirus zu Hause und arbeiten dort. Momentan befindet sich "Halo Infinite" laut 343 Industries im Zeitplan.

Die meisten Firmen, die dazu in der Lage sind, haben ihre Mitarbeiter in den vergangenen Tagen nach Hause geschickt, wo sie ihren Verpflichtungen im Home Office nachkommen. Dazu zählen auch die Mitarbeiter von „Halo Infinite“. In einem Statement von 343 Industries heißt es, dass die Heimarbeit schon vor zwei Wochen angekurbelt wurde.

Gedanken über die pünktliche Veröffentlichung von „Halo Infinite“ sollen sich die interessierten Spieler noch nicht machen. Trotz der neuen Herausforderung befindet sich die Entwicklung im Zeitplan, was sich in den kommenden Monaten abhängig von der Situation ändern könnte.

343 Industries beseitigt Hindernisse

„Wir beseitigen auf unserem Weg alle Hindernisse und kommen gut voran. Aber wir müssen uns unserer aktuellen Einschränkungen bewusst sein und verstehen, dass sich die Coronavirus-Situation möglicherweise verschlechtert, bevor sie sich bessert“, so 343 Industries. „Seid versichert, dass jeder einzelne von uns alles in seiner Macht stehende tut, um weiterhin hochwertige Halo-Erlebnisse zu entwickeln und bereitzustellen, während wir uns an diese neue Lebensweise anpassen.“

Der 343-Blogbeitrag bestätigt wie anfangs erwähnt, dass die Mitarbeiter seit etwa zwei Wochen von zu Hause aus arbeiten. Die Entwickler konzentrieren sich derzeit darauf, „kreativ zu werden, um sicherzustellen, dass sie ihr Bestes von außerhalb des Studios geben können“.

+++ Halo Infinite: Neue Slipspace-Engine eröffnet zuvor ungeahnte Möglichkeiten +++

„Sowohl 343 als auch die Führungsteams von Microsoft haben ständig über den Fortschritt der COVID-19-Situation, den Fortschritt unserer Projekte und Empfehlungen zur optimalen Sicherheit in diesen beispiellosen Zeiten informiert“, heißt es im Blog-Post weiter.

Sollte alles nach Plan verlaufen, wird „Halo Infinite“ im Herbst 2020 für PC, Xbox One und Xbox Series X auf den Markt gebracht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.