Horizon Zero Dawn: Geschichte wird fortgesetzt – Neue Generation von Killermaschinen
„Horizon Zero Dawn“ wird weitererzählt, aber anders als ihr vielleicht glaubt. Die Geschichte setzt sich in einem Comic fort. Das gab Titan Comics bekannt. Auch gibt es Neuigkeiten zum Brettspiel.
All

Wann mit der Veröffentlichung eines neuen „Horizon: Zero Dawn“ zu rechnen ist, steht weiterhin in den Sternen. Doch könnt ihr euch schon bald mit einer Fortsetzung beschäftigen. Dabei handelt es sich um kein Spiel, sondern um einen Comic. Die erste Ausgabe soll am 22. Juli 2020 erscheinen. Ein Poster könnt ihr euch hier anschauen.

Folgt der Jägerin Talanah

Geschrieben wurde die Geschichte von Anne Toole, die auch am Spiel mitwirkte. Die Zeichnungen stammen von Ann Maulina. Der Comic widmet sich einer Handlung, die nach den Ereignissen des Spiels ansetzt.

Wo ist Aloy? Erzählt wird die Geschichte der Jägerin Talanah, die sich auf die Suche nach der verschwundenen Aloy begibt. Auf ihrer Reise durch die Wildnis untersucht die Protagonistin eine mysteriöse neue Bedrohung und entdeckt eine völlig neue Generation von Killermaschinen.

„Die Fans werden die Geschichten, die wir über Talanah und Aloy erzählen werden, absolut lieben, wenn wir das Horizon Zero Dawn-Universum in dieser neuen Comic-Serie erweitern“, so der Herausgeber. „Ich bin wirklich gespannt auf ihre Reaktion, wenn diese explosive neue Geschichte eintrifft.“

Digital und im Laden: Die Comic-Reihe zu „Horizon Zero Dawn“ startet am 22. Juli 2020 digital und in den Comic-Läden. Zudem soll im Laufe des Jahres eine Prequel-Ausgabe als Teil der (derzeit nicht geplanten) Veranstaltung Free Comic Book Day erscheinen.

Spekulationen zufolge könnte der Comic die Brücke zu einem „Horizon Zero Dawn 2“ schlagen. Ein Sequel für die PS5 dürfte die Next-Gen-Kaufabsichten deutlich beflügeln.

„Horizon Zero Dawn“ kam 2017 als zunächst exklusives PlayStation 4-Spiel auf den Markt und wird voraussichtlich diesen Sommer zusätzlich als PC-Version veröffentlicht. In den vergangenen Jahren wurden zehn Millionen Exemplare verkauft. Damit zählt der Titel zu den bislang meistverkauften PS4-Spielen.

Neuigkeiten zum Brettspiel

Ebenfalls ist eine Tabletop-Version zu „Horizon Zero Dawn“ in Arbeit. Allerdings wird es wohl später als geplant auf den Markt kommen. Aufgrund der Geschehnisse rund um das Coronavirus musste das in Großbritannien ansässige Steamforged Verzögerungen ankündigen.

+++ Horizon Zero Dawn 2: Nachfolger mit Multiplayer? Stellenausschreibung sorgt für erneute Spekulationen +++

In einem Kickstarter-Update heißt es: „Es ist leider immer noch schwer zu sagen, wie Horizon Zero Dawn: The Board Game beeinflusst wird, während die Coronavirus-Situation andauert. COVID-19 hat nicht nur unsere Produktion, sondern auch die anderer Leute verzögert. Dies bedeutet, dass Projekte, die vor uns in der Warteschlange sind, möglicherweise abgeschlossen sein müssen, bevor unsere beginnen können.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.