Nintendo Switch: Virtuos plant Portierungen von PS5- und Xbox Series X-Titeln
Eigenen Angaben zufolge möchten die Entwickler von Virtuos kommende Xbox Series X- und PS5-Titel für Nintendos Switch umsetzen. Konkrete Namen wurden bisher allerdings nicht.

Nachdem Microsoft Anfang der Woche vorlegte, zog Sony Interactive Entertainment am gestrigen Abend nach und enthüllte die finalen Hardware-Spezifikationen der PlayStation 5.

Erscheinen sollen die Konsolen der neuen Generation nach dem aktuellen Stand der Dinge im diesjährigen Weihnachtsgeschäft. Doch wie wird sich die neue Konsolen-Generation auf Nintendos Switch auswirken? Aktuellen Berichten zufolge müssen Besitzer der Plattform nicht befürchten, dass sie hinsichtlich von Multiplattform-Titeln leer ausgehen werden.

Cross-Gen-Titel sollen den Weg auf Switch finden

So meldete sich das aus Singapur stammende Entwicklerstudio Virtuos zu Wort und wies darauf hin, dass das Studio zukünftig Xbox Series X- und PS5-Titel auf die Switch portieren möchte. Konkrete Namen nannten die Entwickler bisher zwar nicht, wiesen allerdings darauf hin, dass es vor allem um sogenannte Cross-Generation-Projekte gehen wird.

Hierbei haben wir es mit Spielen zu tun, die sowohl für die Next-Generation-Konsolen PS5 beziehungsweise Xbox Series X als auch die alten Konsolen in Form der Xbox One und der PS4 veröffentlicht werden. Laut Virtuos wird es Titel dieser Art über einen Zeitraum von zwei bis drei Jahren geben. Daher würde es ausreichend Spiele geben, die für eine Portierung auf Switch in Frage kommen.

In der Vergangenheit portierte Virtuos unter anderem die beiden Rollenspiele „Dark Souls Remastered“ und „The Outer Worlds“ auf Switch.

Quelle: Maxi-Geek

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.