No Straight Roads: Das musikalische Adventure hat einen Termin – Trailer & Probe aus dem Soundtrack
Zum Abschluss der Woche bekam das musikalische Adventure "No Straight Roads" einen konkreten Releasetermin spendiert. Darüber hinaus stehen ein neuer Trailer und Proben aus dem Soundtrack bereit.

Mit „No Straight Roads“ kündigten Sold Out Games und Metronomik vor einigen Monaten ein musikalisches Adventure an, das spielerisch für frischen Wind sorgen soll.

Offiziellen Angaben zufolge haben wir es bei „No Straight Roads“ mit einem Titel zu tun, der unter der Leitung von Wan Hazmer, dem Lead Game Designer von „Final Fantasy XV“, und Daim Dziauddin, dem Concept Artist von „Street Fighter V“, entsteht. Spielerisch soll „No Straight Roads“ mit einer Mischung aus klassischer Action-Adventure-Kost und dem rhythmus-basierten Kampfsystem punkten.

Trailer stellt das musikalische Abenteuer vor

Die Spieler schlüpfen in „No Straight Roads“ in die Rollen von Mayday und Zuke, zwei Mitgliedern der Indie-Rock-Band Bunk Bed Junction. Die beiden Charaktere behaupten sich im Spiel gegen die Mega-Kooperation NSR, welche die Kontrolle über Vinyl City ergriff und alle Musikarten außer EDM verbannt hat. Um dieses Ziel zu erreichen, erkunden die Spieler die Stadtteile Vinyl Citys.

In „No Straight Roads“ lassen sich mit der Macht der Musik alltägliche Gegenstände in Waffen verwandeln und gegen die Gegner beziehungsweise Bosse einsetzen. Sarah Hoeksma, ihres Zeichens Marketing Director bei Sold Out Games, führte aus:

„No Straight Roads ist wie kein anderes Spiel, das ich je zuvor gespielt habe, es ist schrill, laut und verrückt. Bei so vielen ernsten Themen, die es heutzutage gibt, hoffen wir, dass das schräge und originelle NSR etwas mehr Freude und funky Musik unter die Gamer da draußen bringen kann.“

„No Straight Roads“ wird am 30. Juni 2020 für die PS4 und den PC (über den Epic Games Store) veröffentlicht.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.