PS5 und Xbox Series X: Launch-Zahlen werden die aktuellen Konsolen übertreffen – Analyst
Glaubt man den Ausführungen des Analysten Piers Harding-Rolls von IHS Markit, dann wird der Next-Gen-Launch den Launch der aktuellen Konsolen deutlich übertreffen. Die Gründe hat er in einem aktuellen Bericht dargelegt.
PS5

Auch wenn die PS5 und die Xbox Series X schon zum Ende dieses Jahres in den Handel kommen sollen, so sind noch sehr wenige Details bekannt. Insbesondere Sony hält die Karten derzeit sehr bedeckt. Möglicherweise wurden die Enthüllungs- und Releasepläne auch schon durch den Coronavirus durcheinander geworfen, wie Berichte andeuten.

Während wichtige Details insbesondere zum Termin und dem Preis noch auf sich warten lassen, bekommen Analysten die Gelegenheit ein Gehör für ihre Aussagen zu bekommen.

Starker Fokus auf Service-Angebote

Piers Harding-Rolls, Head of Games Research bei IHS Markit hat seine aktuellen Erwartungen zu den kommenden Next-Gen-Konsolen PS5 und Xbox Series X gegenüber MCVUK deutlich gemacht. Demnach werden die Plattformhalter verstärkt Service-Angebote als Alleinstellungsmerkmale nutzen.

„Bei der nächsten Generation erwarte ich einen stärkeren Fokus auf Service-Leistungen, um die Konsolenangebote zu differenzieren. Es ist klar, dass sich Microsoft auf Xbox Game Pass konzentrieren wird, aber nur als Teil einer Sammlung von Möglichkeiten, auf Inhalte mit unterschiedlichen Distributions- und Monetarisierungsmodellen zuzugreifen.

Ich erwarte keinen Großhandels-Übergang zu Abonnementdiensten. Ich erwarte auch, dass Sony die Entwicklung von PlayStation Now fortsetzen wird. Die Art und Weise, wie die Inhaber der Plattform ihre Dienste miteinander verbinden und wie sie als Produktangebot integriert werden, wird eine wichtige Rolle bei der Gewinnung von Kunden spielen.“

Next-Gen-Launch erfolgreicher als Current-Gen-Launch

Harding-Rolls sprach außerdem über seine Erwartungen an die Launch-Verkäufe von PS5 und Xbox Series X. Unter zwei Vorraussetzungen wird der Next-Gen-Launch den Launch der aktuellen Konsolen deutlich übertreffen: Und zwar, wenn es keine Lieferengpässe gibt und wenn der Preis unter 500 Dollar bleibt.

„Obwohl wir über die Einführung von Konsolen der nächsten Generation ziemlich viel nicht wissen, gehe ich davon aus, dass sowohl die PS5- als auch die Xbox-Serie X stark auf den Markt kommen werden, wenn es keine Lieferengpässe gibt und die Preise innerhalb einer akzeptablen Spanne liegen, d.h. bei 499 Dollar oder darunter.

Mit ’stark‘ meine ich, dass sowohl die PS5- als auch die Xbox-Serie X die Einführungszahlen von PS4 und Xbox One übertreffen werden.“

Zum Thema: PS5: Laut AMD befindet sich die „Entwicklung auf Kurs“ mit RDNA 2 und Hardware-Raytracing

Laut dem Analysten sollte dies möglich sein, da die PS4 im Vergleich zur PS3 eine deutlich größere aktive Nutzerbasis hat, womit Sony eine starke Ausgangslage für den Launch der PS5 hat. Während Microsoft auf diesen Vorteil verzichten muss, wird das Unternehmen im Vergleich zur Einführung der Xbox One dieses Mal weniger Fehler machen müssen, um nicht frühzeitig abgehängt zu werden.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.