Resident Evil 3: Weitere Screenshots wissen zu beeindrucken
Mit einer Reihe von frischen Screenshots gewähren die Entwickler von Capcom einen frischen Blick auf das kommende "Resident Evil 3"-Remake. Die Bilder zeigen Jill, den Nemesis und weitere Charaktere, Gegner und Umgebungen.

Kurz vor der Veröffentlichung von „Resident Evil 3“ zeigt Capcom mit einigen Screenshots, wie gut ein modernes Remake aussehen kann. Die frischen Screenshots wurden via GameInformer veröffentlicht.

Auch dieses neuste Remake der klassischen „Resident Evil“-Reihe basiert auf Capcoms RE Engine, die erneut weiterentwickelt und verfeinert wurde, um eine echte Grafikpräsentation zu liefern. Neben der Grafik bietet das neue Remake aber noch weitere Neuerungen und Verbesserungen.

Jill, Nemesis und mehr in frischen Screenshots

Die neuen Bilder, die ihr weiter unten in der Galerie ansehen könnt, liefern einen frischen Blick auf die Protagonistin Jill, den furchterregenden Nemesis und weitere Charaktere und Gegner wie Zombies und Jäger. Eines der Bilder verrät auch eine Umbenennung des Raccoon General Hospital in Spencer Memorial Hospital.

„Resident Evil 3“ erscheint am 3. April 2020 für PS4, Xbox One und PC. Möglicherweise ist auch eine Version für Nintendo Switcht geplant, die bisher aber noch nicht offiziell angekündigt wurde. Eine Demo des neuen Titels könnt ihr jetzt bereits herunterladen. Details zur Testfassung findet ihr hier.

Zum Thema: Resident Evil 3: Der letzte Ausweg – Messer ist unzerstörbar

Falls ihr alle eure Munition verbraucht oder die Waffen abgenutzt habt, dann könnt ihr jederzeit auf euer Messer zählen, das nämlich nicht abgenutzt oder zerstört werden kann.

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.